Geld oder Leben!

“Darf man Freiheit und Selbstbestimmung des einen einschränken, wenn man damit das Leben eines anderen vielleicht verlängert?…Die Lebensqualität von Millionen wurde erheblich reduziert, und das ist den gewonnenen qualitätsadjustierten Lebensjahren gegenüberzustellen. Auch wenn das verstörend klingt. mehr hier

5 comments

  1. sokrates 9

    fxs@ Reiner Skandal, aber in Zeiten der neuen Realtät sind alle demokratischen Regelungen außer Kraft gesetzt worden.zustände im Kommunismus, der DDR und unter dem Nationalsozialismus hatten nicht so viele Restriktionen!Das nur weil die Bürger im Nannystaat vor einer Grippe – die Auswirkungen von Influenza sind nioch oimmer größer, das kann man nicht wegsiskutieren, geschützt werden müssen, koste es was es wolle!
    Eben gelesen dass in Österreich eine 96 Jährige an Corona gestorben ist,andere Zeitung berichtet dass 4 Personen Jahrgänge 1927, 1930, 1946, 1947 gestorben sind! Zeitung vertraut offensivhtlich der mathematischen Schwäche ihrer Leser!

  2. Johannes

    “Ebenso jene Kinder, die jetzt von ihren Eltern verprügelt werden, weil die Spannungen durch Quarantäne und Arbeitslosigkeit so hoch sind, und deren Leben die nächsten Jahrzehnte davon geprägt sein wird. “

    Solche und ähnliche Argumente hört man in letzter Zeit sehr oft. Ich könnte Ihnen tausende, hunderttausende solcher Beispiele nennen, beliebig ausgewählt und aus Begebenheiten des normalen Alltagslebens vor Covid 19 ausgewählt.

    Ganze NGO – Zweige leben von dieser Argumentation.
    Ein Beispiel: wenn wir das bedingungslose Grundeinkommen ermöglichen dann ……….., merken Sie wohin ein solches Narrativ führt?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .