Geldpolitik: Unser Tambora-Moment

“…. Gemeinsam mit Emmanuel Macron schlug Angela Merkel gestern einen EU-Hilfsfonds im Umfang von einer halben Billion Euro vor. Merkel gibt ihren Widerstand gegen neue Schulden auf, denn der neue Fond teilt Zuschüsse aus, keine Kredite. Wir erleben gerade unseren Tambora-Moment. Explodierende Geld-Vulkane haben billionenfach den Himmel über der Zukunft verdüstert. Wie beim Ausbruch des Tambora merken wir aber zurzeit noch nichts davon./ mehr

2 comments

  1. sokrates9

    Ein Bravo dem Kurz dass er sich gegen Merkel stellt.Aber selbst eine Neukonstruktion der EU im Sinne einer EWG . Wirtschaftsgemeinschaft, Neumodifizierung des Euros sind vergleichbar mit Ventilatoren gegen den Vulkanausbruch. Ganze Branchen Tourismus, Flugzeugindustrie, Automobil, Transport,Schwerindustrie crasht doch alles mangels Nachfrage. Was das für die 3. Welt heißt ist auch nur inb Ansätzen erkennbar.Das von der CIA prognostizierte Szenarion – Unruhen in Europa – ist sicherlich real, allein es wird nicht nur Europa betreffen 🙁
    Ein Revival der Büchse der Pandora ist eingetreten ob die Hoffnung dabei ist wird sich erst weisen.
    Am Rande – auch in der Antike gab es offensichtlich schon Genderprobleme 🙂

  2. aneagle

    Die Sehnsucht nach einer nachweislich durch Menschenhand verursachten Katastrophe war in der EU/resp. Deutschland schon so angestiegen, dass künstliche “Notstände” in den prosperierenden Ländern ausgerufen wurden und das Klima dafür herhalten musste. G´tt allein weiß eine Diagnose für diese Geisteskrankheit, die die Realität von Stabilität mangelnder Not gutem Wetter und einer satten Zufriedenheit weiter Bevölkerungsteile zugunsten einer herbeiphantasierten Horrorrealität verleugnet.

    Aber jetzt, endlich endlich, ist eine Pandemie am Horizont aufgetaucht und möglicherweise sogar menschengemacht. Allen Wünschen der Katastrophenhysteriker wurde nachgekommen und es erfüllt sich das Paradies der Weltuntergangspropheten, ganz ohne ihr zutun.

    Die an den Haaren herbeigezogenen Notstände, können zurück in die Schublade, wir haben endlich echte Probleme und schuld daran ist natürlich niemand, schon gar nicht jene, die uns nun mit weiser Hand und zuversichtlichen Gemütes aus unserer Not herausführen können. Zwar hat die Pandemie noch nicht die Situation der biblischen Flut samt Rettung durch Noah, ja nicht einmal die Zerstörung Sodoms erreicht, aber:

    Lässt man Frau Merkel im gewohnten Krisenmodus weiter merkeln , kann sich mittels
    Eurokrise, Energiewende, Migrationskatastrophe, Industriezerstörung, Armutsförderung,
    Bildungsvernichtung, genderbedingte Familieneinebnung, Freiheitsreduzierung und letztlich,, der Schutz eines nicht rettungsbedürftigen Klimas, eine Ausweitung der tatsächlichen Pandemie zu einem Ereignis von biblischen Ausmaßes ergeben. Zumindest für Deutschland und die nicht eben mit Führungsqualität gesegneten EU Länder. Auch wenn man die früh geäußerte Ansicht- Mekel muß weg- nicht teilt, nachvollziehbar ist sie allemal.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .