“Gemäßigte Palästinenser” feiern Judenmörder als Helden

Von | 17. Dezember 2018

Die Fatah von Mahmud Abbas, dem Präsidenten der Palästinensischen Autonomiebehörde (PA), feiert den Terroristen, der ein israelisches Baby ermordet hat, sowie einen Terroristen, der im Oktober zwei Kollegen an seinem Arbeitsplatz, einem Recyclingunternehmen, ermordet hatte. weiter hier

3 Gedanken zu „“Gemäßigte Palästinenser” feiern Judenmörder als Helden

  1. sokrates9

    Wer liefert dazu das nötige Kleingeld? – Natürlich die friedensliebende EU! Es müsste doch möglich sein diese Sponsoren mit Namen und Bild vor den Vorhang zu holen! Warum müssen solche “Zwänge” immer anonym sein?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.