Georg Vetters Wahlkampf-Tagebuch (Teil 15)

(GEORG VETTER) Die Überraschung des Wochenendes bildete für mich das KURIER-Interview von Frieda Stronach, Franks Frau. Frieda Stronach präsentierte sich als elegante Dame mit Stil und Charme, die die gestellten Fragen schlagfertig parierte. Stolz verkündete sie: „Er ist meine erste und einzige große Liebe. Ich hatte ein gutes Leben. Wenn Frank nach Hause kam, war er immer charmant.“ Womit wieder einmal bewiesen ist, dass hinter jedem großen Mann eine große Frau steht.

One comment

  1. Zaungast

    Na, die besten Überraschungen liefert Frank himself:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Stronach: NSA arbeitet “zum Schutze Österreichs”

    Parteichef meint, er habe “kein Problem, wenn mein Telefon abgehört wird”

    Wien – Parteigründer Frank Stronach steht dem Aushorchen der Bürger durch US-Geheimdienste gleichgültig gegenüber. Ihn störe das Vorgehen des US-Geheimdiensts NSA keineswegs, so Stronach: “Ich hab kein Problem, wenn mein Telefon abgehört wird, weil ich bin transparent”, sagte der Politiker am Montag in der Ö1-Diskussionssendung “Im Klartext”.

    “Massenanschläge”

    Die USA schützten befreundete Staaten vor “Massenanschlägen”, erklärte Stronach. “Ich glaube, die machen das zum Schutze Österreichs, dadurch können die besser verfolgen, was sein könnte. Gut, dass jemand das macht”. Medien hatten zuletzt von Lauschposten des Geheimdiensten in Österreich berichtet….
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    (Quelle: derstandard.at, APA-Meldung)

    Wie meinte ein Kommentator so treffend:
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    der arbeitet wirklich hart…
    …daran, doch noch unter die vier prozent hürde zu kommen. jetzt muss er nur noch mit dem auto einen hund überfahren…
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .