“Gerechtigkeit ist für mich ein marxistischer Begriff”

Von | 8. April 2019

“… Oliver Bäte führt den Allianz-Versicherungskonzern mit 88 Millionen Kunden und 126 Milliarden Euro Jahresumsatz. Wie blickt so ein Unternehmenschef auf die Welt, auf sein Millionengehalt und auf soziale Ungleichheit? mehr hier

Ein Gedanke zu „“Gerechtigkeit ist für mich ein marxistischer Begriff”

  1. eeeeee

    Gerechtigkeit (Justice) ist ein liberaler Begriff. Das bedeutet, daß jeder das bekommt, was er verdient. Zum Beispiel die Früchte seiner Arbeit, was heißt, daß er kein Sklave ist.
    Soziale Gerechtigkeit ist ein marxistischer Begriff. Das bezeichnet nicht dasselbe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.