Geschäftsmodell Klimawandel

“Nach offiziellen Messwerten hat in den letzten fünfzehn Jahren kein globaler Temperaturanstieg stattgefunden, der auf CO2-Emissionen zurückgeführt werden kann. Als sich dieses abzeichnete, wurde 2013 vom Feindbild der „globalen Erwärmung“ auf das Feindbild „Klimawandel“ umgeschaltet, damit die Alarmisten nicht brotlos werden…” (weiter hier)

7 comments

  1. Herbert Manninger

    Erderwärmung war gestern, einen Gang höher geschaltet Erderhitzung heute, Erdverglühung morgen. Die Betschwestern und -brüder der Weltklimakirche sorgen schon dafür, dass niemand von ihren Glauben abfällt, Ängste schüren ist hier ausnahmsweise erlaubt.
    Ohne Fegefeuer oder Hölle tut’s wohl keine Religion…

  2. sokrates9

    Ich glaube so Wissenschaftsavers wie derzeit war Europas Politik noch nie! Anscheinend setzt sich Mohammed`s Lehre immer schneller durch!

  3. Falke

    Es wird ja gar nicht mehr argumentiert, von logischen oder wissenschaftlichen Fakten gar nicht zu reden. So ähnlich wie in der Migrationsfrage, wo jeder, der anderer Meinung ist, sofort als Nazi bezeichnet wird, mit dem gar nicht mehr diskutiert werden darf, wird man als “Klimaleugner” so etwa wie als “Holocaustleugner” betrachtet, womit sich hier auch jede Diskussion erübrigt; und schon überhaupt, seitdem die vom Asperger-Syndrom geplagte “Greta” aus Schweden als Ikone und absolute Expertin des Klimawandels weltweit anerkannt ist.

  4. sokrates9

    Diese gesamte NGO – Clique gehört kritisch hinterfragt. Hier gibt es unzählige Vereine die auf Staatskosten jeden Blödsinn behaupten können, die dann von Politikern auch nicht gerade mit Wissenschaft vertraut brav exekutiert werden! Jede Art von Scharlatanen kann da ungestraft auftreten. In jedem 2. Statement sieht man dass die Schlussfolgerungen nicht wissenschaftlich erarbeitet wurden, sondern Narrative sind!

  5. Johannes

    Das Wort Klimawandel wird in ein paar Jahren in der Schublade bei Waldsterben und Ozonloch liegen.
    Aber keine Angst es wird einen neuen Begriff geben der alle zum Erschauern bringen wird.
    Schlage schon jetzt einen Ideenwettbewerb vor was nach dem Klimawandel kommen wird.

  6. Mona Rieboldt

    @Johannes
    “Das Wort Klimawandel wird in ein paar Jahren in der Schublade bei Waldsterben und Ozonloch liegen.
    Aber keine Angst es wird einen neuen Begriff geben der alle zum Erschauern bringen wird.
    Schlage schon jetzt einen Ideenwettbewerb vor was nach dem Klimawandel kommen wird.”

    Das sehe ich genau so. Ich erinner mal daran, in den 70er Jahren sollte eine Eiszeit kommen, der Golfstrom versiegen, war ebenfalls alles wissenschaftlich bewiesen.
    Und dann kam Waldsterben, Ozonloch und Rinderwahn etc. Nach dem Klimawandel wird eine “neue Sau durch’s Dorf getrieben”. Wie die dann heißt, ich lasse mich überraschen.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .