Gipfel des Schuldenwahns

Der sogenannte „Europäische Rat“, das Gremium der Staats- und Regierungschefs der EU-Mitgliedsländer, hat diese Woche das EU-Budget für 2021-2027 auf 1.074 Milliarden Euro festgelegt und einen „Aufbaufonds“ von 750 Milliarden Euro beschlossen. Eindeutig befindet sich die EU in einem Zustand des Schuldenwahns. Warum?/ mehr

2 comments

  1. sokrates9

    Die Macht der Medien ist schon so groß dasss solche Zahlen nicht die Bevölkerung erreichen. Ist logisch: Die EU darf schließlich nicht kritisiert werden!Noch 2-3 Siegesmeldungen diverser Regierungschefs und da Budget ist durchgewunken und man kann sich wieder der Corona/ Grippe widmen, ein Thema was mittlerweile die Bevölkerung am Meisten interessiert. 75% sind für Maskenpflicht auch wenn jede wissenschaftliche Evidenz fehlt dass das Tragen in Supermärkten etwas bewirkt…Migration ist vor allem in Deutschland und Frankreich wichtig, da so dauerhaft der IQ der Bevölkerung gesenkt werden kann.

  2. Rado

    Wenn man bedenkt, dass der Brexit den Briten nur ca. 45 Milliarden gekostet hat (die genaue Zahlen ist nicht so leicht zu finden) und das schon eine extreme Forderung war.
    Das EU-Coronapaket dürften die Engländer damit schon hereingeholt haben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .