Gleichheit: Die gefährliche Fata Morgana

Es ist die wohl giftigste politische Parole, die je von ideologischen Propagandisten ausgestoßen worden ist. Sie klingt zwar süß, ist aber in Wahrheit der sicherste Weg in eine totalitäre Diktatur. Das ist die Parole von der Gleichheit, von der Abschaffung der Ungleichheit, von der Gleichstellung. mehr hier

4 comments

  1. Namor

    Offensichtlichkeiten muss man trotzdem benennen um ihnen den gebührenden Platz zu sichern. Hier also: Der Mensch lebt im Dilemma Kooperation versus Wettbewerb. Der Kapitalismus setzt auf Wettbewerb und hat enorme Produktionskapazitäten erschaffen und erhält sie aufrecht. Der Kommunismus setzt auf Kooperation und die Herzen der Menschen fliegen seiner Idee (die Marke ist in Verruf geraten, die Ware weiter hoch im Kurs) zu.

    In diesem Spannungsfeld befindet sich der Mensch und jede Vergesellschaftung von Menschen. Und es gibt keine elegante Lösung, dieses Dilemma bleibt bestehen. Nur will der Mensch an die Endlösung, den Endzustand glauben, ein Ziel das es zu verwirklichen gilt, egal ob Jüngstes Gericht, Umma, Rassenreinheit, Klassenlose Gesellschaft, Neomarxismus,…

    Eine weitere wichtige Offensichtlichkeiten, die mit den Werkzeugen der Propaganda in die Köpfe gehämmert werden muss, damit diese Wahrheit wirken kann: Die Intelligenzverteilungen zwischen Mann und Frau sind verschieden. Die leistungsfähigeren Männer werden von anderen Männern teuer bezahlt.

    Konklusion: durch weibliche Partnerwahl unterliegen Männer stärker den Wettbewerbsdruck und weniger der Kooperation. Wer sich dem Wettbewerb stellt wird belohnt. Die Veranlagung zum Wettbewerb (Wirkung von Testosteron) gekoppelt mit extrem gestreuten Intelligenzmerkmalen lässt wenige “Top Männchen” entstehen. Diese werden ins Rampenlicht gezerrt. Die im Dunkel sieht man nicht. Alle wollen nun Licht werden = Kooperation ohne den Fluch der Dunkelheit = Wettbewerb in Kauf zu nehmen.

    Eine hoch verlogene Angelegenheit, die aber kurzfristig wohl tut.

  2. sokrates9

    Klassische Einzeltat! – es ist traurig dass es nie Konsequenzen gibt sondern die Masse der gutbezahlten Bürokraten gleich wieder zur Tagesordnung übergeht!

  3. sokrates9

    Wir unterliegen nach wie vor Naturgesetzen! Und die Natur kennt keine Gleichheit! Der Cleverste und Innovativste soll überleben und seine Gene weitergeben. da sieht die Natur durchaus auch Unterschiede zwischen Männchen und Weibchen- wobei nicht immer die Männchen die Gewinner sind ( Beispiel diverse Spinnenarten).Diese Gesetze lassen sich so wie andere Verhaltensweisen nicht ausradieren, was immer man auch intellektuell gesundbetet, es wird nicht funktionieren!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .