Gold: Rettung vor dem Schwundgeld der Zentralbanken?

“….Gut 14 Prozent Gewinn allein im ersten Halbjahr, so ein Ergebnis kann sich sehen lassen. Erzielt mit zinslosem Gold, gerechnet in Euro (in Dollar wären es vier Prozentpunkte weniger gewesen). Wie reimt sich das? Ganz einfach: Die Zinsen von immer mehr Anleihen sind ins Minus gerutscht, die der Bundesanleihen sogar allesamt bis zu 30 Jahren Laufzeit. Und in Amerika versucht der Präsident höchstpersönlich, das Zinsniveau senken zu lassen, indem er den Chef der dortigen Zentralbank ständig wegen zu hoher Zinsen beschimpft – voraussichtlich mit Erfolg. Die Erkenntnis, die Anleger aus alldem schöpfen: Statt Minuszinsen in Kauf zu nehmen, lieber auf zinsloses Gold setzen. mehr hier

4 comments

  1. sokrates9

    Es gibt hier schon eine Mafia die den Goldpreis massiv beeinflusst und auch manipuliert- mal bei Bank of England nachfragen -doch langfristig gesehen übersteigt die Nachfrage sicherlich das Angebot und damit gleicht Golf die Inflation aus. Mit gewisser Goldmenge konnte man sich als Senator in Rom standesgemäß einkleiden, mit selber Menge ist das auch heute noch möglich!

  2. Johannes

    Ob es die Rettung ist kann niemand sagen, was soll Rettung bedeuten?
    Es ist auf alle Fälle ein Wirtschaftsgut das begrenzt vorhanden, keiner chemischen Reaktion – im Normalfall -unterliegt, daher über Millionen Jahre gleich bleibt und somit Wertbeständigkeit vermittelt.

    Als Zahlungsmittel seit Jahrtausenden verwendet, und von seiner Farbe her fasziniert.

    Daher ist anzunehmen das Gold beim Zusammenbruch einer Währung oder eines Wirtschaftssystems als Starthilfe in einen Neuaufbau helfen kann.

    Helfen, den Notenbanken aber auch den kleinen Anleger und das macht es so interessant.
    Es hilft Arbeit, Mühe, Leistung des kleinen Mannes zu konservieren sodass er nicht um alle sein Absicherungen und Ersparnisse ganz umfällt im Fall des Falles.

  3. Triumph Cruiser

    Angeblich vermochte sich ein Senator im alten Rom mit einer Unze Gold, trefflich kleiden. Müsste heute auch noch funktionieren, wenn ich mich nicht täusche.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .