Greta Thunberg nimmt an Sitzung der EU-Kommission teil

“… Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg nimmt am kommenden Mittwoch an der wöchentlichen Sitzung der EU-Kommission teil. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen habe die 17-Jährige eingeladen, “damit sie der Kommission vor der Debatte über das neue Klimagesetz ihre Sicht darlegen kann”, sagte eine Kommissionssprecherin am Donnerstag. mehr hier

12 comments

  1. sokrates9

    Lässt auf das Niveau der EU schließen wenn eine 16 – jährige Schulabbrecherin mit psychischer Krankheit als kompetente Auskunftsperson eingeladen wird! hoffe die Kommission untermimt alles damit die Expertin Greta zufrieden ist!

  2. Kluftinger

    “Greta” ist, politisch gesehen, eine Kunstfigur.
    Aber die aktiven (gewählten) Politiker entblöden sich nicht, mit derartigen Aktionen ihre Orientierungslosigkeit zu dokumentieren in dem sie Fräulein Greta zu Tisch bitten.

  3. dna1

    Lächerlich, das Kind weiß doch nichts. Es genügt doch nicht nur zu sagen man solle in Panik verfallen und alle CO2 Emissionen einstellen. Man muss doch eine Vorstellung davon haben, WIE das gehen soll, OHNE dass es zu größeren Verwerfungen in der Gesellschaft kommt, zurück in die Steinzeit ist nicht die Lösung.

    Aber egal, in den nächsten Wochen kann man live beobachten was passiert, wenn die Wünsche der FfF-Klimahüpfer umgesetzt würden.

  4. Falke

    Damit zeigt die EU-Kommission der ganzen Welt so richtig, welch lächerlicher Verein das ist, und dass man deren Beschlüsse in den Bereich dauf dem Niveau es Kabaretts liegen. Vor allem Trump kann sich dann wieder so richtig über die EU halb totlachen.

  5. Falke

    Korrektur: “…dass deren Beschlüsse auf dem Niveau des Kabaretts liegen”

  6. aneagle

    Europa orientiert sich endlich an alter Kultur. Auch die Tibeter inthronisierten einen Kindgott mit nur 5 Jahren. Wie weit sie das gebracht hat, lässt sich heute für Europa gut überblicken. Es spricht für die reale Selbsteinschätzung der glücklosen Funktionärseliten, wenn sie jetzt noch auf die rasch alternde Greta aufspringen, um das Geld der Europäer im heiligen Green Deal so nutzlos wie möglich zu verbrennen (hoffentlich CO2-neutral). Für das EU-Lobbyisten-Theater das passende Zitat:” In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz ” (Dalai Lama)

  7. fxs

    Offenbar sind Greta Thunberg und Ursula von der Leyen Schwestern im Intelligenzniveau. Schon der Wunsch nach einer BILLION! Euro für sinnlose “Klimammaßnahmen” zeigt doch welch kindliches Denken die Kommissionspräsidentin beherrscht.

  8. Johannes

    Es ist interessant wie zuerst die UNO- und nun die EU-Beamten Imagepflege versuchen indem sie die Führerin einer jugendlichen Massenbewegung in ihr Konzept einbeziehen.

    Der Green-Deal von der Leyen`s und die Massenbewegung Thunberg`s sollen sich vereinen um Europa im Jahr 2050 klimaneutral zu machen.

    Ein ehrgeiziges Ziel, ich denke die beiden Spezialistinnen wissen nicht was sie alles anrichten können, was alles schief gehen kann und wie schnell Wohlstand verspielt ist.

    Ich hätte nie gedacht das die europäische Wirtschaftsgemeinschaft jemals von solchen Menschen geführt werden könnte.
    Reine Gefühlspolitik mit viel Kalkül von Merkel, ihrer eingesetzten ehemaligen Verteidigungsministerin ( die auch in ihrem damaligen Ressort unglücklich agierte ) in enger Zusammenarbeit mit Aktivistinnen.

    Was am Ende rauskommt weiß keiner, würden sie Europa CO2 Neutral machen müssten sie ganze Industriezweige einstellen und neue schaffen.

    Ist Europa dann überhaupt noch konkurrenzfähig?
    Wie möchte man verhindern das europäische Konzerne in andere Länder ausweichen?
    Werden europäische Konzerne welche auf der ganzen Welt tätig sind dann die gleichen europäischen Bestimmungen auch dort einhalten müssen, weil es die EU von ihnen verlangt.

    Tun sie es nicht sind es dennoch europäische Konzerne welche ihre CO2 Bilanz ausgelagert haben. Beziehen wir dann die Produkte von dort, egal von wem, so importieren wir auch CO2 Belastung die unsere reine CO2 Weste eigentlich unbrauchbar macht.

    Der Import von Produkten welche mit Methoden der unerlaubten europäischen Richtlinien bezüglich CO2 Freisetzung erzeugt wurden, müsste logischer Weise verboten werden.

    Man kann nicht im eigenen Land CO2-neutral sein und dennoch Güter konsumieren welche andernorts mit hoher CO2 Freisetzung produziert wurden.

    Wie möchte von der Leyen verhindern das Produkte mit hoher CO2 Belastung in der Produktion, nach Europa kommen ? Durch Zölle? Durch Strafzahlungen?

    Ich denke dafür gibt es gar kein Konzept, die EU ist ebenso wie in der Migrationsfrage vollkommen überfordert bzw. handelt in einer Art und Weise die für viele nicht nachvollziehbar ist, was wohl daher kommt, nach meiner Meinung,das man in Brüsseler Glastürmen keine Ahnung von Realität zu haben scheint. Dazu kommt ein, für mein Empfinden, fast pathologischer Drang dem europäischen Volk, aus rätselhaften Gründen, das Leben so schwer wie möglich zu machen. Das wurde oft genug bewiesen.

  9. aneagle

    Ahem: Wer weiss denn, ob Klimaneutralität für den Planeten besser ist, als das derzeitige Klima? Hat jemand den Planeten gefragt, ob er sich das wünscht, ob es ihm guttut?

    Ist es nicht hoch an der Zeit die Erde und alle ihren menschlichen, tierischen und pflanzlichen Bewohner, vor den machthungrigen selbst ermächtigten “Schützern” zu schützen, z.B. mit einer Antigrünpartei oder einer Partei der menschlichen Vernunft, oder beides plus einer Beobachtung der gewaltaffinen Antifa? Zumindest Europa braucht das, angesichts des verrückten Vorgehens und dem vorauseilenden Nachgeben ihrer Führungseliten gegenüber dem Rentzhog- Lobbying, rasch und dringend.

  10. Tom Jericho

    Sowas kommt eben dabei heraus, wenn man gestandene Politiker durch Quotenfrauen ersetzt.

  11. sokrates9

    Das deprimierende ist ich sehe derzeit keine einzige Maßnahme der EU die den europäischen Bürger irgendetwas bringt. In memoriam: EU ….Wirtschaftszusammenschluß mit dem Ziel den Kontinent Europa an die Spitze des Wohlstandes zu heben…
    Jetzt sucht man den Rat einer 17 jährigen Psychopathin und Schulabbrecherin.
    Ausrede für den Crash hat man aber schon: Das Choronavirus und die bösen Chinesen!! Putin und Trump wird man auch noch ein bisschen schuldig sprechen!

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .