Grexit: Mit Rüpeleien kommt man weiter als mit Anstand

Von | 5. Juni 2015

“…Damit ist nahe, was Varoufakis und sein Ministerpräsident Alexis Tsipras immer gefordert haben – eine politische Lösung für die Schulden des bankrotten Staates und seiner Mißwirtschaft…..” (hier)

3 Gedanken zu „Grexit: Mit Rüpeleien kommt man weiter als mit Anstand

  1. Herbert Manninger

    GesetzesbrecherInnen sind VerbrecherInnen.(Hier tschändere ich einmal gerne…)
    Die EU-PolitikInnen, und dazu gehören auch unsere Herr&Damenschaften, brechen EU-Gesetze.
    Wie nennen wir sie denn jetzt?

  2. Erich

    Nachdem Griechenland wieder einmal zum letzten Mal Geld bekommt kann ich nur sagen “Same procedure as every week”.

  3. Thomas Holzer

    Kein vernünftiger Mensch hat etwas anderes erwartet.
    Regeln sind dazu da, um gebrochen zu werden (gilt natürlich nur im Größen, niemals für die, welche das Ganze bezahlen müssen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.