Griechenland: Flüchtlingen soll nur noch befristet Asyl gewährt werden

“… Die neue konservative Regierung Griechenlands verschärft weiter ihre Asylgesetzgebung. Unter anderem sollen Flüchtlinge nur noch zeitlich befristet Asyl erhalten. mehr hier

5 comments

  1. Sonja

    Seebrücke Berlin…..wir haben Platz – nun gut! Warum registriert man die Leute die dort demonstrieren nicht ….erhebt wo und wie sie wohnen und je nachdem teilt man ihnen Flüchtlinge zur Unterkunft zu unter voller Bürgschaft für alle folgenden Zahlungen – im Gegenzug befreit man sie von allen Steuern!
    Allerdings sind die Bürgschaften dann auch knallhart durchzuziehen – wie bei jeder anderen Bürgschaft auch…

    Ich denke die Teilnehmerzahlen für diese “refugee welcome” Demos würden schlagartig sinken…

  2. Welt.krank

    Sinnlos. Wenn die Leute einmal da sind, bleiben sie (oder reisen nach D und bleiben da dort). Wer kümmert sich denn noch um Asylstatus oder Aufenthaltsstatus….

  3. Johannes

    War das nicht immer das Wesen von Asyl ? Es ist doch in Wirklichkeit jedem bewußt das sehr, sehr viele einwandern wollen. Noch vor wenigen Jahren war in den Medien jeder ein Asylant, dann ging man darauf über einmal von Flüchtlingen ein anderes man auch schon von Migranten zu sprechen. Ich denke es war Absicht diese rechtlich vollkommen verschiedenen Arten der Einreise zu vermischen um eine zukünftige Grauzone zu schaffen die rechtlich gar nicht mehr hinterfragt wird.

    Früher als es noch Recht und Rechtsstaat gab waren diese Unterscheidungen von größter Bedeutung.
    Heute ist es vollkommen egal, das Ergebnis ist in über 90% immer das gleiche, alle können bleiben.

    Man macht sich gar nicht einmal mehr die Mühe zwischen Migranten und Flüchtlinge zu unterscheiden und mischt beide Formen zu einer humanitären Pflicht der man sich halt nicht entziehen kann. (Migrationspakt)

    Wie wäre es sonst möglich Migranten welche aus Afrika kommend in Italien landen per Quote nach Deutschland zu holen. Länder, wie auch Deutschland, übernehmen illegal eingereiste Migranten und das ständig und in konstanter Zahl.

    Das kann man gut finden oder ablehnen, aber ob es den eigenen Rechtsvorschriften von definierter Einwanderung wie sie geordnet und per Antrag stattfinden sollte gerecht wird, bezweifeln viele.

    Theoretisch dürfte sich kein Mensch mehr um eine offizielle Erlaubnis zur Einwanderung bemühen, es reicht einfach anzukommen und einzutreten. Aber was soll man erwarten ? Wenn vollzogene Wahlen rückgängig gemacht werden und danach Säuberungsaktionen konsequent durchgeführt werden darf doch wohl niemand ernstlich erwarten das bei Migration Recht und Ordnung eine Bedeutung haben.
    Wenn es einer bestimmten Person passt wird, ohne es zu hinterfragen, gemacht was sie fordert.
    Nach Maaßen, Hirte und Kramp-Karrenbauer sollte jeder begriffen haben wie regiert wird.
    Übrigens so wurden in der CDU über eineinhalb Jahrzehnte alle fähigen Leute kaltgestellt.
    Die besten Leute für Merkel sind, nach meiner Meinung, Minister wie Peter Altmaier.
    Der Ring der Nibelungen ist in Deutschland eine sich scheinbar ständig wiederholende Geschichte, mit immer furiosem Ende.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .