Griechenland ist noch immer pleite

Von | 29. März 2018

“Eine Gruppe internationaler Ökonomen2) hat sich in einer interessanten Studie mit der langfristigen Tragbarkeit der griechischen Staatsverschuldung befasst. Und anders als die Eurogruppe ist sie zu dem Ergebnis gelangt, dass die Verschuldung nicht tragfähig ist. Die Studie besteht neben einer Kritik an der Position der Eurogruppe aus der Präsentation von drei alternativen Wegen, mit der griechischen Staatsverschuldung umzugehen, von denen aus der Sicht der Autoren aber nur einer gangbar ist: Griechenland braucht irgendeine Form der Umschuldung.” (hier)

3 Gedanken zu „Griechenland ist noch immer pleite

  1. sokrates9

    Solange es keine strukturellen Änderungen in einem Land gibt kann es langfristig trotz aller Finanztransaktionstricks nicht saniert werden!

  2. sokrates9

    Griechenland wird auch immer pleite bleiben! Es sind doch keine Strukturmaßnahmen erkennbar! Das Problem lässt sich nicht lösen wenn lediglich finanzpolitisch agiert wird!

  3. Dieuetmondroit

    Griechenland ist pleite. Ein wunderbarer Satz für Deutschprofessoren. Man setze ihn in sämtliche Zeitformen. Alle sind zutreffend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.