Großbritannien macht Grenzen für EU-Bürger dicht

“….Großbritannien will die Zuwanderung drastisch beschränken. Für jeden, der auf die Insel will, gelten deshalb künftig strenge Regeln – unabhängig von der Herkunft. Selbst Touristen kommen nicht ungeschoren davon…” weiter hier

5 comments

  1. Erich

    Was soll die Aufregung? Großbritannien ist kein Schengen-Land. Schon bisher hat der Immigration-Officer genau auf den Pass gesehen und ihn gescannt bzw. gab es an den Flughäfen automatisierte Zugänge, die das Passfoto mit einem Foto der eingebauten Kamera verglichen (und wahrscheinlich parallel im System nachprüften, ob gegen mich etwas vorliegt). Leider geht so eine Kontrolle im Prinzip nur auf einer Insel oder auf Flughäfen.

    Auto-Grenzkontrollen alten Stils rufen nur riesigen Verkehrsstau hervor – Wissende umfahren diese zB am Walserberg locker auf Bundesstraßen. Warten wir die Bayernwahl ab, ob dann immer noch pseudomäßig kontrolliert wird!

  2. Falke

    Wieso ist das jetzt so erstaunlich? Die Zuwanderung (in jeglicher Form) war doch einer der Hauptgründe für den Brexit. Ohne die erschreckenden Bilder ab September 2015 aus Deutschland wäre die Abstimmung wohl locker gegen den Brexit ausgegangen.

  3. Mourawetz

    Großbritannien wird den Beweis liefern, dass es auch ohne Handelsverträge und trotz Handelshemmnisse der EU geht, wodurch Sezessionsbestrebungen anderer Länder erwachsen werden.

  4. Johannes

    Ich halte die Meldung das Großbritannien die Grenzen für EU Bürger dicht macht für eine Falschmeldung.
    Es ist eine typische Schlagzeile die nur eine Aufgabe hat, zu suggerieren.
    Ja die Grenzen werden wieder existieren und England wird bestimmen wer sie wann und zu welchen Zweck überschreiten darf.
    Das Land wird sich schnell auf die Vorteile dieser Möglichkeit der Steuerung, die nun wieder in eigenen Händen liegt, gewöhnen. Umgekehrt hat die EU natürlich panische Angst das die 27 Mitgliedsländer neidisch nach UK blicken. Dabei wäre das gar nicht notwendig, in vielen Bereichen war die Reisefreiheit im Schengenraum eine große Bereicherung, zerstört wurden sie nur von einer trägen EU-Kommission welche die Migrationskrise nie begreifen wollte oder konnte.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .