Großteil der Asyl-Entscheider angeblich nicht qualifiziert

Von | 5. Juni 2017

“Ein Großteil des für Asylverfahren zuständigen Personals des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ist einem Zeitungsbericht zufolge für seine Aufgaben nicht qualifiziert…” (hier)

8 Gedanken zu „Großteil der Asyl-Entscheider angeblich nicht qualifiziert

  1. Leitwolf22

    Geh, diese Leute sind mit Sicherheit allesamt bestens qualifiziert, und zwar nach dem einzigen Kriterium das die Bundesregierung interessiert: politische Gesinnung.

  2. Herbert Manninger

    Qualifikation hin oder her, das von der Obrigkeit gewünschte Ergebnis wird geliefert.

  3. Andreas Wehrman

    Wieso angeblich nicht qualifiziert?
    Ich weiß doch, wen unsere Behörde dorthin entsandt hat: Gestern noch den Rücklauf verbrauchter Tintenpatronen überwacht (Annehmen und hinter sich in den großen Karton werfen, ein Job, auf dem Herr OI Pirat, Typ “zu allen fähig – zu nichts zu gebrauchen”, zwischengeparkt war) – heute schon Asylentscheider.

  4. mariuslupus

    Qualifiziert, was bedeutet in diesen Zusammenhang qualifiziert ? Wette, dass es kein seriösen Anforderungsprofil für diese Funktion gibt. Er soll über einen Asylanten entscheiden der sich weigert sich auszuweisen, der seine Identität verschleiert, der nicht zu einer ehrlichen Auskunft bereit ist. Das nächste Problem sind die Dolmetscher. Wer kann beurteilen, ob der Dolmetscher, meistens aus dem gleichen Land stammend, die Lügengeschichten nicht unterstützt.

  5. Dr.Fischer

    Und wer kann ausschließen, daß eine gemurmelte Bemerkung wie “ich wissen wo dein Haus wohnt” nicht hilfreich ist? (Siehe auch gestern gepostete sehr ehrliche Worte von Rennziege zu Richterentscheidung)

  6. Christian Peter

    Warum sollten Asyl-Entscheider qualifiziert sein, wenn die höchsten Ämter des Landes von Personen ausgeübt werden, die häufig nur über Grundschulabschluss oder Abitur (Sebastian Kurz, Werner Faymann, etc.) verfügen ?

  7. Der Realist

    @Christian Peter
    erstens ist das bei und die Matura, und zweitens hat Faymann nicht einmal diese,
    und wie schon Leitwolf22 völlig richtig schreibt, es muss nur die politische Gesinnung passen, bei uns werden sogar Leute die in ihrem Berufsleben nur zum Drucksorten schlichten geeignet waren, Präsident einer Kammer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.