Gute Frage

“Do you truly believe that when the first wave, this second wave, the 16th wave of the coronavirus is a long-forgotten memory, that these capabilities will not be kept? That these datasets will not be kept? No matter how it is being used, what’ is being built is the architecture of oppression,”mehr hier

9 comments

  1. Selbstdenker

    Die VR China verarscht die ganze Welt mit gefälschten Zahlen.

    Es geht ihnen nicht darum das CCP Virus (“Coronavirus”) außerhalb Chinas zu bekämpfen, sondern ihr Modell über das Virus in die ganze Welt hinauszutragen.

  2. Selbstdenker

    Wir leben in “interessante” Zeiten:

    Selten waren jene so offen und deutlich zu erkennen, die aus Machtgier, Geldgier, Gier nach “Billig”produkten (=Produkte, die durch Technologiediebstahl, Kinder- und Zwangsarbeit, Missachtung elementarster Standards, Kostenexternalisierung, etc. “billiger” hergestellt wurden) und aus ideologischer Verblendung der VR China in den A*sch kriechen.

    Bitte hört endlich alle auf dieses Ungeheuer weiter zu füttern, das uns alle beherrschen möchte.

    Während Freihandel mit rechtstaatlich verfassten Ländern westlicher Prägung zum wechselseitigen Vorteil funktioniert, führt eine einseitige Offenheit gegenüber einen bad actor wie die VR China geradewegs ins Verderben.

    Dieser Tage wurde oft die Frage gestellt, wer für die Kosten der Krisenbewältigung aufkommen soll.

    Meine Antwort ist ganz klar: die VR China.

    Es ist mir schei**egal, ob ein Smartphone dann 20% mehr kostet. Gut möglich, dass ein unter nicht von der VR China verzerrten Wettbewerbsbedingungen hergestelltes Smartphone dann auch länger verwendbar ist. Und den Benutzer obendrein weniger ausspioniert…

    Wenn der Rest der Welt die VR China bekniet, damit man für überteuerte und obendrein häufig fehlerhafte “Schutz”masken und “Schutz”bekleidung zahlen darf, die vor Viren schützen sollen, welche die VR China vorher in Umlauf gebracht hat, ist mir das aber nicht mehr egal.

  3. Otto Mosk

    auch ich wiederhole nochmals meine These, wonach die Chinesen weitaus gefährlicher sind als die Moslems. Letztere sind einfach zu dumm.
    Hingegen Chinesen fallen nicht auf, passen sich an und daher sehen wir die wahre Gefahr nicht.
    Nicht umsonst will die Regierung strenge Kontrolle ausländischer Investitionen, welche Schlüsselindustrien nun billigst am Aktienmarkt aufkaufen können.

    Und sie wollen ihre politische Gesinnung ebenso exportieren.
    Nicht umsonst gerät Kurz ins Schwärmen, wenn es um die Effizienz und Disziplin von asiatischen Ländern wie Südkorea oder Singapur geht.

  4. Selbstdenker

    @Otto Mosk:
    Das Paradebeispiel schlechthin ist der Industrieroboterhersteller Kuka:

    1. Gut laufendes Geschäft, da Schlüsseltechnologie
    2. Maschinensteuerdiskussion startet
    3. Übernahme durch die Chinesen
    4. Maschinensteuerdiskussion beendet

    Das ist ein Beispiel von vielen, das sufzeigt, wie der Hase läuft.

    Interessant ist auch, wie jene Politiker, die zuvor Besteuerungsideen propagierten, die direkt auf die Vernichtung vom Eigenkapital heimischer Unternehmen abzielen, plötzlich als “Berater” für halbstaatliche chinesische Firmen im Umfeld der Belt and Road Initiative auftauchen.

    Ist es das wonach es aussieht?

  5. sokrates9

    Wenn ein simples Virus ähnlich der Grippe bei zahlenmäßiger Betrachtung mit weniger Ansteckungen und Toten die ganze Welt schon total hysterisch macht wie kann man dann glauben eine Strategie gegen China (die EU?) entwickeln zu können?

  6. Selbstdenker

    @sokrates9:
    In dem man nicht auf die Propaganda der VR China reinfällt.

    Und sorry: so harmlos ist dieses Virus nicht.

    Es war übeigens die WHO, die auf Wunsch der VR China die Gefährlichkeit vom Virus herunter gespielt hat.

    Der Effekt: anstatt den Flugverkehr aus und nach China zu stoppen, was die einfachste und effektivste Massnahme gewesen wäre, wartete man, bis die Infektionszahlen weltweit hochschnellten um dann den Lockdown durchzuziehen.

    Wenn schon in der VR China virusbedigt (genauer: hygiene- und vertuschungsbedingt) voll der Punk abgeht, soll auch der Rest der Welt etwas davon haben. Stimmts?

    Feiern die Burschenschafter demnächst Bareback-Parties, weil die WHO das Aids-Virus auf Wunsch der VR China für “ungefährlich” erklärt? Corona-Parties gab es in diesen Kreisen ja schon.

  7. ottomosk

    @selbstdenker
    kuka läuft übrigens schlecht seit die Chinesen eingestiegen sind. die frage ist, ob das mit Kalkül passiert ist? sich das mit”know wow” aneignen, den leeren firmenmantel zurückgelassen. und in China eine neue Firma aus dem Boden stampfen .

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .