Hackerangriff in den USA: So könnte der dritte Weltkrieg beginnen

Von | 12. Mai 2021

“… Ein Hackerangriff auf die vermutlich wichtigste Pipeline der USA weckt ungute Erinnerungen an Russlands hybride Kriegsführung. Im Cyberraum verwischt sich die Grenze zwischen Spionage und Sabotage. Das erhöht die Gefahr eines Konflikts. NZZ, weiterlesen hier

4 Gedanken zu „Hackerangriff in den USA: So könnte der dritte Weltkrieg beginnen

  1. dna1

    Natürlich, der Putin wars, wer sonst?
    Dieser Artikel ist eine Schande für die NZZ, blanke Propaganda mit erfundenen Unterstellungen und Vorverurteilungen.

  2. Sokrates9

    Habe den Eindruck die Hackerei wird noch immer als Kavaliersdelikt gesehen.Es gibt nicht nur staatliche Hackerei,sondern die ganzen Virusverbreitungen sind privater Natur einzelner Freaks oder Krimineller die da abzocken!

  3. GeBa

    @dna1
    Nervt nur mehr, schätze die NZZ (soweit ich sie ohne Abo lesen kann) sehr, aber das ist unterste Schublade.

  4. Falke

    Geschieht den USA recht (falls es wahr ist); wozu unterhalten sie mit Milliardenbeträgen eine NSA, wenn diese nicht einmal imstande ist, die eigene Infrastruktur (oder gar die Wahlen) vor Hackern zu schützen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.