3 Gedanken zu „Hamburg: In einem Jahr 1,5 Milliarden Euro für „Flüchtlinge“

  1. sokrates9

    Die Kernfrage warum jeder Afghane der nach Europa kommt, zahlreiche Grenzen von demokratischen Staaten passiert bis er endlich in “Germoney” ankommt lebenslang durchgefüttert werden muss wird von unseren spendablen herzensguten Politikern natürlich nicht gestellt!

  2. Der Realist

    und wie schauen vergleichsweise die Zahlen bei uns aus?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.