Hat der 3.Weltkrieg schon begonnen?

“…..Die Deutschen leben im Reich der Illusionen. Sie lieben den Konsens und sehen keinerlei Bedrohungen. Wenn überhaupt, dann gibt es für sie nur Konflikte, die auspalavert werden müssen…..” (hier)

7 comments

  1. Selbstdenker

    Broder bringt es wieder einmal auf den Punkt.

    Hinzuzufügen möchte ich nur noch, dass die selbstauferlegte Wehrlosigkeit und der selbstgewählte Weg in die Bedeutungslosigkeit Aggressoren rund um den europäischen Teletubby-Nanny-State geradezu wie ein Magnet anzieht.

    Wie ich schon öfters hier im Blog ausgeführt habe: unsere (selbstgewählte) Schwäche ist ihre Stärke.

    Fast schon originell: Putin und Erdogan müssten von sich aus gar nichts unternehmen um Europa zu besiegen. Sie müssen es nur vermeiden die gleichen Fehler zu machen oder Handlungen zu unternehmen, die den Westen zu früh aus seinem Tiefschlaf aufweckt.

    Gut Nacht, Europa.

  2. Thomas Holzer

    Passend auch dazu die Ausführungen des Herrn Lissmann beim diesjährigem Philosophicum Lech.
    “Ein anderes Phänomen sei, die Verantwortung kaum bei den Betroffenen zu suchen, jeder machte sich einer falschen politischen Ansicht verdächtig, “der auf die Idee käme, aggressive Jugendliche, schlecht integrierte Muslime oder lernschwache Schüler für ihre Lage selbst verantwortlich zu machen”. Nein, so Liessmann pointiert, die Verantwortung werde “immer woanders” gesucht: “Gibt es Probleme mit Zuwanderern, fehlt es an einer Willkommenskultur; ziehen junge Dschihadisten aus London oder Wien in den Irak, um Ungläubige zu köpfen, gab es für sie unzureichende Angebote zur Integration; randalieren Jugendliche am Bahnhof hatten sie eine schwere Kindheit; verspielt jemand sein Vermögen an der Börse, wurde er von seiner Bank ganz, ganz schlecht beraten; scheitert jemand in der Schule, waren die Lehrer eine Katastrophe; studieren zu wenige Frauen technische Physik, hat die Gesellschaft versagt. Was gilt eigentlich der Wille des Einzelnen in solch einer Welt ständig verschobener Verantwortlichkeit?””

    Soweit sind wir mittlerweile gekommen………..

  3. waldsee

    hedonismus nennt man das im artikel angesprochene.
    das sozialtopfhüpfen ist eine neue ,weit über die grenzen hinaus beliebte sportart,auch für erwachsene.(sprachkenntnisse sind nicht notwendig)

  4. Selbstdenker

    @Thomas Holzer
    @waldsee

    Und jetzt versetzen Sie sich einmal in die Person von Vladimir Putin oder Recep Erdoğan: hätten Sie noch Respekt vor solchen Gegnern?

    Ich bin kein Fan der Ziele, die Vladimir Putin oder Recep Erdoğan mehr oder weniger offen verfolgen. Allerdings halten beide den Westen gerade einen Spiegel vor.

    Den Linken, die sonst eigentlich nie um eine Faschismus- / Rassismus- / Militarismus- / Homophobie- / Islamophobie-Keule verlegen sind, rutscht gerade das Kinn bis zum Bauchnabel runter.

    Dumm gelaufen.

  5. Mourawetz

    @Selbstdenker

    Meinen Sie wirklich, Putin hat die Krim annektiert und rührt mal kräftig in der Ukraine um, um dem Westen einen Spiegel vorzuhalten? Krause Idee. Mir scheint viel mehr, Sie versuchen, für Putins Untaten eine Entschuldigung herbeizufabulieren. P.S. Herrn Broder geht es übrigens in dem Weckruf gar nicht um die Ukraine. Ganz anderes Thema.

  6. Selbstdenker

    @Mourawetz
    Bitte legen Sie mir nicht Worte in den Mund, die ich so nicht gesagt habe.

    Die Erkenntnis, dass ein Land immer durch eine Armee besetzt ist (durch die eigene oder durch eine fremde) wurde in den letzten beiden Jahrzehnten konsequent verdrängt. Darauf hinzuweisen, hätte einem vor zwei Jahren noch jede Menge öffentlichen Ärger samt Diffamierungen als Imperialisten, Militaristen oder gar als “Neocon” eingebracht.

    Nun ist diese Erkenntnis wieder für jedermann zur besten Sendezeit während der Hauptnachrichten greifbar. Putin vertritt seine eigenen Interessen, die ich nicht schönreden möchte. Unsere selbstgewählte Impotenz hat ihm erst diesen grossen Aktionsspielraum verschafft.

    Wer sich als besonders leichte Beute präsentiert, braucht sich nicht zu wundern, wenn er angegriffen wird. Eigentlich nichts Neues. Und wenn darüber nicht offen gesprochen werden darf, passieren eben Fakten.

    Mir geht es um das Verstehen von Wechselwirkungen und nicht um eine “Verteidigung” von Putin.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .