5 comments

  1. Thomas Holzer

    Und wenn? Wenigstens eine Unterstützung, welche sinnvoll war und ist.
    Sicherlich eine intelligentere Investition, als z.B. die an die palästinensischen “Behörden” ausbezahlten Beträge

  2. Rennziege

    Anders als unser Hausherr dies sieht, ist Deutschlands Unterstützung der israelischen Nuklearrüstung keine “zeitgeschichtliche Theorie”, sondern Tatsache — eine, auf die Deutschland stolz sein darf. Hans Rühle, ausgestattet mit langjährigem Insiderwissen, ist aber auch als Pensionist zu Verschwiegenheit in sensiblen Themen verpflichtet, so dass er das Visier nicht vollständig lupfen darf.
    Außerdem sind viele Einzelheiten der G’schicht, die Rühle nun wohlwollend aufwärmt, seit Jahrzehnten bekannt, wie nicht nur der “Guardian” weiß:
    http://www.theguardian.com/world/2014/jan/15/truth-israels-secret-nuclear-arsenal

    Es ist eigentlich blunzn, wie Israels nukleare Abschreckung entstand und wer dahei half. Ohne sie jedoch wäre dieses winzige Land längst von der Landkarte verschwunden, seine Einwohner ebenfalls.

  3. Thomas Holzer

    @Christian Weiss
    Ich darf Ihnen uneingeschränkt zustimmen!
    Bin mir aber sicher, daß sehr viele Parteienvertreter in Deutschland dies nicht so sehen…….

  4. Rupert Wenger

    @Rennziege:
    Ich schätze Ihre Kommentare sehr, weil sie von Bildung und Hausverstand zeugen. Heute möchte ich aber eine kleine Korrektur anbringen: Der Artikel in der Welt dürfte wesentlich mehr Einzelheiten enthalten, als der Verfasser nach den Vorgaben des dahinterstehenden Nachrichtendienstes eigentlich preisgeben dürfte. Ich gehe also davon aus, dass er die Genehmigung dazu hatte, sonst würde er bereits Urlaub in Untersuchungshaft verbringen. Auch der dahinterstehende Dienst macht so etwas nicht ohne Genehmigung der Politik. Die kann nämlich ziemlich ruppig auf unerwünschte Veröffentlichungen aus dieser Ecke reagieren. Also wollte die Politik genau diese Veröffentlichung genau zu diesem Zeitpunkt. Und jetzt gilt es darüber nachzudenken, warum die deutsche Regierung genau in diesem Moment genau diese Information herausgibt. Bei solchen Informationen ist die Quelle und vor Allem ihre Intention bei der Veröffentlichung meist interessanter, als der Inhalt. Ansonsten stimme ich Ihnen wie immer vollinhaltlich zu.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .