Hat die SPÖ wirklich die Wahl in Wien gewonnen?

Von | 17. Oktober 2020

„…. Denn nun zeigen die Zahlen eindeutig, dass die sich zwei Tage rundum feiernde SPÖ eindeutig zweiter Verlierer der Wahl ist. Und dass auch die Rathauskoalition in Summe eindeutig verloren hat…. “ weiter hier

3 Gedanken zu „Hat die SPÖ wirklich die Wahl in Wien gewonnen?

  1. Herbert Manninger

    Natürlich hat sie gewonnen, entsprechend der demokratischen Spielregeln. Nichtwähler hin oder her.
    Dass Wien Berlin wird – die Leute wollen es halt so. Und die Nichwähler haben offensichtlich nichts dagegen….

  2. GeBa

    Dass man jetzt noch 5 oder 6 Wochen umpfuscht bis eine Koalition steht, ist auch unglaublich.
    Hat sich die SPÖ nicht vorher schon überlegt, wen sie statt der Grünen in Boot nehmen? Denn dass man sich das weiter antun will, kann ich wirklich nicht glauben. Ich bin der Meinung, alles, aber wirklich ALLES ist besser für Wien als diese Gruppe. Das bedeutet Stillstand auf allen Linien, irgendwie interessant, wenn kein Chaos dadurch entsteht, wozu brauchen wir überhaupt eine Stadtregierung 🤭

  3. Johannes

    Wer die meisten Stimmen hat der hat in einer Demokratie gewonnen. Wenn bestimmte Leute nicht wählen gehen kann man sogar Mandate dazu gewinnen obwohl man Stimmen verloren hat.
    In Wien haben die Nichtwähler gewonnen ohne ihren Gewinn politisch nutzen zu können.
    Ich denke Nichtwähler schaden sich und ihren Interessen mehr als sie glauben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.