Hauptsache, unsere Schriftsteller fühlen sich wohl

“……Gemeinsam nichts bewirken: Wieso unterzeichnen Künstler ständig politische Appelle? Weshalb nie Klempner, Konditoren oder Kammerjäger?” (Broder, hier)

One comment

  1. Menschmaschine

    apropos schriftsteller: drei mal darf man raten, wer gestern in der zib3 seinen senf zur neuen “stolz auf österreich”-kampagne von minister kurz abgab? richtig, robert menasse.
    seine stellungnahme beinhaltete originellerweise einen nazi-vergleich. stolz auf sein land zu sein sei nazi, meinte er sinngemäß.
    ich möchte damit aber nicht sagen, dass ich kurz’ kampagne für das gelbe vom ei halte.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .