4 Gedanken zu „Heiter ins Wochenende

  1. Wanderer

    Herrn Kishon wird da neben seiner Heimat wohl nur der Ferne Osten in den Sinn gekommen sein.

  2. CE___

    Ja, und noch eine Frechheit und unlautere Methode haben sie sich erlaubt:

    Sie verlangen auch weniger Geld im Tausch für ihre Arbeitsleistung und die während dieser Zeit hergestellten Produkte und Dienstleistungen 😉

  3. mariuslupus

    Die EU kopiert das erfolgreiche asiatische Modell, nur seitenverkehrt. Die EU holt Arbeitskräfte, die zu keiner Tages oder Nachtzeit arbeiten, nicht einmal an Sonn- und Feiertagen.

  4. Falke

    Nicht nur das: sie arbeiten nicht nur während der vorher genau definierten Arbeitszeit, sondern (auch) dann, wenn es notwendig, erforderlich und gewinnmaximierend ist, wenn also andere, vor allem in links-gewerkschaftlichem Zwang lebende Westeuropäer, ihre “wohlverdiente” Ruhe genießen. Wer dann den Wettbewerbsvorteil hat, ist wohl leicht auszurechnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.