Hilfe, die Juden stehlen unsere Organe!

Die angeblich ‚gemäßigte‘ Führung der Palästinenser im Westjordanland gibt sich nicht damit zufrieden, die eigene Bevölkerung gegen Juden aufzuhetzen und die palästinensischen Attentäter zu bejubeln, die sich seit rund drei Monaten tagtäglich mit Messern und anderen Waffen auf den Weg machen, um Juden zu ermorden. Sie setzt dem noch eins drauf und die Behauptung in die Welt, Israel würde an den Körpern der zu „Märtyrern“ verklärten Mörder Organraub begehen….. weiter hier.

6 comments

  1. Fragolin

    Natürlich, und außerdem opfern sie kleine Kinder und fressen sie bei lebendigem Leibe!
    Wenn man die hasstriefende Ideologie dieser erklärten Judenfeinde mit etwas in einen Topf werfen kann, dann mit der kranken Propaganda unter Hitler und Goebbels. Feine Freunde haben wir da!

  2. waldsee

    der islam gehört zu den palästinensern genauso wie die verlogenheit und die dummheit.
    dieser aufschrei wäre eher berechtigt,wenn
    muslime in israel nicht mehr behandelt werden.bezahlen sie auch was sie in anspruch nehmen ?

  3. astuga

    Hm, da gab es doch vor einigen Jahren auch einen türkischen Kinofilm…
    War ein Kassenschlager.
    In dem ein jüdischer Arzt seinen lebenden muslimischen Patienten Organe stiehlt.
    http://diepresse.com/home/kultur/film/627148/Tal-der-Wolfe_Trotz-AntisemitismusVorwurf-im-Kino
    www . dasbiber . at/content/tal-der-wölfe

    War auch in einigen heimischen Kinos zu sehen.
    Diese Denkmuster prägen also überall die Wahrnehmung von weiten Teilen der muslimischen Öffentlichkeit (auch unter Muslimen in Europa).
    Dabei wird gerade in der Türkei selbst Organraub betrieben, indem man zB Moldawier mit der Aussicht auf hohe Summen in die Türkei lockt, und ihnen dann für ein Taschengeld eine Niere entnimmt (die dann wohl auch eher in den Golfstaaten Abnehmer finden als in Europa).
    Google: türkei moldawien organhandel

  4. Falke

    @Fragolin
    Wir haben da nicht nur “feine Freunde” – Menschen mit dieser Auffassung und Ideologie lassen wir zu Hunderttausenden in unser Land. Ich bin nur neugierig, wann endlich die israelitische Kultusgemeinde laut und hörbar aufschreit.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .