2 Gedanken zu „Historiker: “Der Islam will die Welt erobern”

  1. Herbert Manninger

    Wird nicht unseren Vorfahren vorgeworfen, sie hätten doch wissen müssen, was für ein schreckliches Unheil auf sie zukommt, und das bei den damaligen Informationsmoglichkeiten!!!
    Während “couragiert” diese Zeit “aufgearbeitet” wird, fehlt für gegenwartige Gefahren wieder einmal der Durchblick, wohl aus “Respekt” – oder doch Feigheit?

  2. MM

    Feigheit und Selbsthass! Leider muss man feststellen, dass es um die Mehrheitskultur, die sich hier inzwischen eingestellt hat auch nicht schade wäre, denn sonst wären die notwendigen Abwehrkräfte da. Aber wer dachte schon, dass nach dem Krieg die Freiheit nochmals aufstehen würde! Vielleicht bekommen wir einen innerislamischen “Bürger”krieg (Irak, Syrien, Iran, Libanon,… fängt’s schon an), und der Dschihad desavouiert sich in der islamischen Gesellschaft wie damals der Nationalsozialismus in der deutschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.