Hitzetote: Noch einmal die Fakten zur Abkühlung

Von | 4. Dezember 2019

“….Alarmistische Meldungen zu sogenannten „Hitzetoten“ kehren so regelmäßig wieder wie einst das Ungeheuer von Loch Ness – zuletzt im Monitoringbericht 2019 der Bundesregierung „zur Deutschen Anpassungsstrategie an den Klimawandel“. Deshalb hier noch einmal zum Mitschreiben und Abkühlen ein paar Fakten./ mehr

3 Gedanken zu „Hitzetote: Noch einmal die Fakten zur Abkühlung

  1. Kluftinger

    Die Hitzetoten sind die Opfer der “Erderhitzung”?
    In den SN von gestern hat ein gewisser Herr Stricker, der sich schon öfters zum Thema Klima äusserte, den Vogel abgeschossen. Da genügt dann nicht mehr die “Erderwärmung”, nein Herr Stricker geht ordnungsgemäß weiter, es ist die “Erderhitzung”. Und das in einem Leitartikel der SN?
    Die Qualität der Zeitung schreitet fort. Fragt sich nur, in welche Richtung?

  2. sokrates9

    Die Durchschnittstemperaturen sind in Afrika um 15 Grad höher als in Russland und trotzdem überleben die Afrikaner! Wenn jetzt die Temperaturen um 4 Grad – worst case – steigen würden – was passiert dann? Millionen Hitzetote in Europa?? Pisa hat Recht! Sinnerfassendes lesen ist für viele Redakteure schon total out!

  3. astuga

    In Zukunft werden also Wanderer und Demente in Österreich die sich verlaufen haben nicht mehr erfrieren wie bisher, sondern an Hitzschlag sterben oder verdursten?
    Oh Gott, oh Gott!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.