Hoffen auf die verhassten Pharmakonzerne

(ANDREAS UNTERBERGER) In einer plötzlichen großen Krise, in einem “externen Schock”, wie die Ökonomen das nennen, rächen sich die in der Vergangenheit aus Feigheit oder Fahrlässigkeit angehäuften Fehler immer besonders schmerzhaft. In solchen Situationen wird politische Verlogenheit zum Zentralproblem. Das muss Europas Politik jetzt erfahren: Wenn gleich mehrere Krisen zusammenfallen, dann multipliziert sich die Katastrophe. Für einen solchen dramatischen Zusammenfall sorgen jetzt die Corona-Krise, der tiefste Absturz der Börsenkurse seit langem und die türkische Aggression. mehr hier

5 comments

  1. sokrates9

    Vor allem die EU hat doch mit ihrer bewährten Vorschriftenorgie die Pharmakonzerne von Europa vertrieben! Jetzt können wir nur auf den Osten hoffen, dass hier schnell Impfungen / Medikamente entwickelt werden. Europa fehlt auch immer mehr entsprechendes intellektuelles Personal. wenn Gendergerechtes Formulieren ein wichtigerer Punkt in Dissertationen ist und ” Neuland” zu betreten unter dem Aspekt von political correctness gesehen wird, verblödet der Kontinent immer mehr. Auch die Aufnahme von Migranten mit niedrigem IQ bringt da keine Hilfe.

  2. astuga

    Die wichtigste Lektion der Corona Epidemie für den gesamten Westen: Kritische Technologie- und Produktionsbereiche lagert man nicht in Ausland aus!

    Als Bspl…

  3. Johannes

    Die Corona-Krise zeigt eines ganz deutlich, von den lauten Schreiern und Demonstranten, von Verbalrabauken und FFF Fanatikern, von schwarzer Block und Anarchos aus dem linksextremen Lager ist nichts, absolut nichts zu erwarten wenn echte, reale Probleme die Gesellschaft erschüttern.

    Dann braucht es die ruhigen Forscher und Wissenschafter, die Entwickler, die Menschen welche mit ihrer ganzen Kraft, Intelligenz und Ernsthaftigkeit auf eine Aufgabe fokussiert sind und alles dafür geben dieses Ziel zu erreichen.

    Größer könnte der Kontrast nicht sein zwischen der Gruppe der destruktiven Schreihälse die nichts drauf haben außer dümmliche Sprüche und lächerliche Parolen und jenen Menschen die Tag und Nacht daran arbeiten das wir bald ein Mittel gegen den Virus zur Verfügung haben.

    Nach dem sozialistischen und linken Weltbild – Einheitsschule – würde man, so scheint es, selbst die Begabten welche wir für genau solche Forschung später brauchen, so lange als möglich unter ihren Möglichkeiten in Klassenverbänden binden bis sie jegliches Talent verloren haben.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .