“Ich bin Donald Trump ausgesprochen dankbar”

Von | 29. November 2020

(Von Felix Husmann)  Unsere siebenjährige Tochter möchte wissen, was Doppelmoral bedeutet. Glücklicherweise ist diese Frage gegenwärtig leicht zu beantworten, da gute Beispiele Schlange stehen. Ich bin Donald Trump beispielsweise dankbar für sein Wirken im Nahen Osten, es lief so erfolgreich wie vonseiten der US-Administration seit 20 Jahren nichts. Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland schweigt dazu am lautesten./ mehr

3 Gedanken zu „“Ich bin Donald Trump ausgesprochen dankbar”

  1. sokrates9

    Es gibt nach der Brandstiftung seitens der Demokraten im nahen Osten viele Aktionen für die man Trump dankbar sein müsste. “Make Amerika great again” war nicht zum Nachteil der Amerikaner, keine Kriege, Truppenabzug, höchste Börsenwerte, 6 Mio neue Jobs auf der Aktivseite gäbe es einiges zu berichten.In vielen Punkten wurde Trump vom “tiefen Staat ausgebremst” Nato – sinnhaftigkeit -Bin sicher dass er als Businessman auch mit Putin kooperieren wollte, doch das geht ähnlich wie mit Cuba gar nicht!

  2. GeBa

    Ich bin ihm auch dankbar, denn ich konnte 4 Jahre lang einmal pro America sein, damit hat es wieder ein Ende.

  3. Falke

    In den 4 Jahren Trump konnte man erstens sicher sein, dass kein größerer Krieg ausbricht (von Weltkrieg oder ähnlichen schon überhaupt keine Rede), da Trump – im Gegensatz zu seinen Vorgängern – keinerlei Kriegslust verspürt und daher überall Truppen abgebaut hat; zweitens konnte Israel sicher sein, dass es weder von arabischen Nachbarn, aber vor allem nicht vom Iran angegriffen werden kann. Auch durch symbolische Aktionen, wie z.B. die Verlegung der amerikanischen Botschaft in die Hauptstadt Jerusalem (was ja eigentlich übarall in der Welt selbstverständlich ist), tragen zu Israels Sicherheit bei; Merkel-Deutschland, das ständig seine “besondere Verantwortung” für Israel betont, hat ja alle Hebel in Bewegung gesetzt, dass andere (EU-)Länder nicht diesem Beispiel folgen; dafür hat der UNO-Vertreter vom “Auschwitz-Maas” locker und lustig zu allen Verurteilungen Israels ja und Amen gesagt. Und die Versöhnung Israels mit mehreren arabischen Nahost-Staaten durch Trump hat ja wohl jeder mitbekommen. Mit Biden wird die Welt ganz sicher wieder unsicherer werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.