“Ich habe dieses Land satt”

“……Ich hätte nie gedacht, dass ich das einmal sage, aber ich habe dieses Land satt. Wir können nicht liberal. Wir können nicht Mitte. „Haltung zeigen“ ist kein Schlachtruf der bürgerlichen Zivilgesellschaft, sich den Extremen aller Couleur entgegenstellt. Es ist die Forderung der Extreme, sich als liberale Bürger der Mitte endlich einer Seite zuzuordnen. / mehr

4 comments

  1. aneagle

    Ich halte die völlige Verirrung der Pseudoaktivitäten und der hysteriegetriebenen Doppelstandards zu Ungunsten der Rechten für nützlich. Dadurch wird der Anteil an Terroraktivitäten in Richtung muslimisch motivierter Täter verschoben. Der heute noch als Vorurteil erhobene Spruch ” Nicht alle Moslems sind Terroristen , aber sehr viele Terroristen sind Muslime” erhält mehr Tatsachenbestand.
    Hingegen ist das Vernieten der Hassbotschaften im Netz, ist ein fundamentaler.Fehler. Dabei begibt sich der Rechtsstaat freiwillig der Möglichkeit durch aufmerksame Beobachtung, jene Trendströmungen, Radikalismen und Frühindikatoren erkennen zu können, mit denen mögliche Attentate noch erfolgreicher als derzeit frühzeitig vereitelt werden könnten. Aber in einer Republik der Knöllcheneintreiber und Netzdurchsetzungsgesetz-blockwarte ist Vernunft illusorisch.

  2. Franz Otto Maurer

    Anabel Schunke mag man ihre Frustration ja abnehmen. Aber obschon sie sich seitenweise ihren Ärger von der Seele schreibt, kommt sie nicht über Schuldzuweisungen an andere hinaus. Es helfen ihr dabei auch die Kraftausdrücke nicht wirklich: sie kann letztlich niemandem überzeugend beschreiben, was denn das Problem nun ist, oder was es herbeigeführt hat. Nur zu behaupten, liberal konservativ sei nicht mehr in, das ist schon sehr sehr dünn. Sie mag ja recht haben, aber dann muß ihre Analyse doch schlüssiger ausfallen können. Sie sollte es nochmals versuchen, aber bitte kurz, knackig und überzeugend.
    Franz Otto

  3. Johannes

    Die Zuwanderungspolitik von Merkel und das Kalkül (verwerfen der Deutschen Flagge) welches hin und wieder ihre Gesinnung zeigt und ihre wahren Pläne, sind wohl durchdacht, sie sind gesellschaftlich einzementiert. Einzementiert durch eine vollkommen gleichgeschaltete Medienwelt.

    Es gibt in Deutschland, weder von den Medien noch von den Schwesterparteien der CDU (LInke, SPD) noch von der einzigen Partei welche die CDU demnächst überholen wird (Grüne)
    erkennbare Kritik oder gar so etwas wie oppositionellen Widerstand.

    Es ist auch schwer mit jemanden in die politische Auseinandersetzung zu gehen der andauernd die Forderungen des anderen erkennt bevor dieser sie geäußert hat und umsetzt bevor der andere überhaupt in der Lage ist seine Forderungen zu präzisieren.

    Im Moment wird alles was in Deutschland schief läuft zugedeckt durch einen gemeinsamen Kampf gegen Rechts. Nichts beschäftigt die Politik und Medien mehr als diese gemeinsame Ausrottung und Vernichtung des vermeintlichen rechtsextremen Radikalismus von dem ich nicht glauben kann und will das 24 % der Thüringer und 14 % der Deutschen von ihm besessen seien.

    Man kann diese Minderheit verschämt verstecken und ächten, man kann sie beschimpfen und ihnen die schlimmsten Verbrechen vorwerfen aber eines kann man nicht, man kann sie nicht zwingen Merkel und ihre Gefolgschaft zu huldigen.

    Wäre Merkel erfolgreich so wäre sie tatsächlich unantastbar.
    Alles was bis jetzt in Deutschland abgeht ist aus einer wirtschaftlichen Situation geschuldet die dazu verleitet Scheingefechte zu führen.
    Wenn Merkels Atom- Kohle- Diesel- Benzin- Ausstieg schlagend wird, dann wird sich zeigen was diese Ideen wert sind. Wenn dann das von ihr erwartete “wir schaffen das“ nicht eintritt wird es wirklich ernst. Dann lassen sich die Probleme weder von den öffentlich rechtlichen Vasallen noch von einer Ein-Blockpartei lösen. Dann kann man noch soviel von Spaltung, Zusammenhalt und ähnlichen Worthülsen sprechen, dann wird einfach die Realität Merkels Ideen und ihre willfährigen kritiklosen Fans einholen.

    Nach meiner Meinung hat sich das Land wieder einmal einer einzelnen Person vollkommen ausgeliefert, das tut nicht gut, es führt zu Erstarrung und diese Erstarrung wird nach meiner Meinung im Diktat von Meinung am besten ersichtlich. Wer voll Hass gegen andere denen er Hass vorwirft vorgeht und das nicht einmal mehr merkt ist schon weit drinnen in der Spirale.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .