Im Jet zur Klimakonferenz

“…..Freuen wir uns, dass es Passagierflugzeuge schon seit 1914 gibt. Heutzutage hätte diese energiefressende und lärmende Form der Fortbewegung bei uns nämlich keine Chance mehr, zugelassen zu werden…” (Dirk Maxeiner und Michael Miersch, “Welt“)

3 comments

  1. Reinhard

    In diesen Kreisen ist das normal.
    Tausende Tonnen Kerosin werden verbrannt um jene zusammenzukarren, die uns dann erklären, wir fahren zuviel mit dem Auto.
    Gewerkschaftsbonzen halten Reden über Ausbeuterkapitalismus und lassen sich in der Pause Sekt und Kaviarbrötchen von angemieteten Billigstlöhnern aus Osteuropa servieren.
    Politiker ehöhren ihre Bezüge exorbitant und erklären uns fünf Minuten später, wir müssen den Gürtel enger schnallen.
    Die merken das nicht mal.
    Die wollen nur spielen.

  2. Rennziege

    Zum Thema “menschengemachter Klimawandel”, höchst fundiert und erfrischend:
    http://blogs.telegraph.co.uk/news/jamesdelingpole/100234054/if-you-still-believe-in-climate-change-read-this/
    Nebenbei auch lustig, wie die “Erforscher” des Abschmelzens der polaren Eismassen nun mit ihren Schinakeln allesamt eingefroren sind und mit millionenteuren, Unmengen von CO2 absondernden Rettungsaktionen zurück in ihre warmen Stuben transportiert werden:
    http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article123455255/Chinesen-retten-alle-52-Passagiere-von-Polarschiff.html
    Meines Erachtens sollten diese Witzbolde sich ruhig a wengerl länger den Allerwertesten abfrieren. Sind eh Luxustouristen, von Steuergeldern bezahlt.

  3. FDominicus

    Danke Reinhard, daß Sie es so schön erläutern. Mein “spezieller” Freund ist da Al Gore. Das weiß man “wenigstens” wie Pharisäer heute aussehen. Mal eben in die Antarktis jetten, sich neben was weiß ich stellen und dann sagen “wir müssen weniger CO2 austoßen” und fünf Minuten später wird man mit dem Helikopter abgeholt und jettet danach mal eben zu Arktis (da wo es am Besten weniger Eis gibt als sonst) und erklärt dann mal wieder den “menschengemachten” Klimawandel. Manchmal schon schade, daß Jets so zuverlässig sind.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .