Imam wird nach versehentlicher Heirat mit Mann verspottet

Von | 18. Januar 2020

“…Er dachte, er hätte eine Frau geheiratet, doch die Braut war ein Mann. Nun sieht sich ein Imam in Uganda mit Hass und Häme konfrontiert. Homosexualität ist in dem ostafrikanischen Land ein Tabuthema – und steht unter Strafe. mehr hier

Ein Gedanke zu „Imam wird nach versehentlicher Heirat mit Mann verspottet

  1. sokrates9

    …Nach Angaben der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch….in vielen Fällen sind die Gesetze Überbleibsel aus der Kolonialzeit….
    Da sieht man es wieder: Die Europäer sind schuld dass es Gesetze gegen Homosexualität gibt!
    Human rights hat anscheinend in ihrem Hass auf die alten weißen Männer es noch nie geschafft an den Koran und seine fortschrittlichen Gesetze zu denken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.