Immer mehr Illegale Migranten im Heiligen Land

“Der Andrang von Migranten aus Richtung Italien macht dem österreichischen Bundesland Tirol zu schaffen. „Wir steuern auf ein Problem zu“, sagte Landespolizeidirektor Helmut Tomac in Innsbruck. Allein in den ersten Wochen des Jahres seien in Tirol 528 illegale Migranten aufgegriffen worden. Die Lage habe sich nur scheinbar beruhigt, da es Italien in absehbarer Zeit nicht mehr schaffen werde, alle ankommenden Flüchtlinge zu betreuen, meinte Tomac…..” (weiter hier)

10 comments

  1. mariuslupus

    Wieso sind es illegale Migranten. Wo ist der Unterschied, es sind alles Merkel`s Gäste. Alle sind willkommen.
    Aber, es könnte sich jeder VdB Wähler verpflichten, mehrere “Schutzsuchende asylbegehrende Flüchtlinge”aufzunehmen. Problem gelösst.

  2. Dr.Fischer

    Aus Illegalen werden vermutlich demnächst mit Visum versehene Legale.
    Das ärgerlicher werdende Volksgemurmel lehrte die “Eliten” eine bessere Strategie. Auch der Boden ist nun schon gut vorbereitet – viele resignieren bereits. Worüber beschwert sich berechtigt die autochthone Bevölkerung dann, wenn unabsehbare in ihren Heimatländern aus welchen Gründen auch immer nicht mehr bleiben wollende Massen einhertransportiert werden? Mit Visum jeweils?

  3. Mona Rieboldt

    mariuslupus
    Eine sehr gute Idee. Das sollten auch alle CDU-Leute machen, die Merkel minutenlang beklatscht haben, ebenso die Wähler der Blockparteien, vor allem Wähler der Grünen.

  4. Falke

    Was heißt da eigentlich “aufgegriffen”? Was passiert weiter mit ihnen? Normalerweise müssten sie ja nach Italien zurückgeschoben werden. Offenbar geschieht das aber nicht, sondern sie werden bei uns freundlichst aufgenommen und unbegrenzt alimentiert. Oder täusche ich mich da etwa?

  5. vesparaser

    Diese Intelligenzallergiker mit Migrationsabgrund werden ja einmal unsere Pensionen finanzieren. Da diese schwertraumatisierten Hascherl ja meist alleinreisend/alleinstehend sind sollten die Grünschwarzrotneos ein Dating-Portal eröffnen. Afghanischer Neurochirurg trifft wohlbehütetes Antifa-Bobokind.

  6. carambolage

    Eine Kollegin, die immer die Blogparteien und letztens VdB wählte, regte sich auf, weil in ihrem Heimatbezirk “nur” noch Ausländer besonders Türken wohnen und sie sich nicht mehr wohlfühlt. Die FPÖ, die jetzt als Mehrheitspartei im 11. Bezirk das sagen hätte, täte das nicht verhindern!
    Heute hatte ich keine Lust ihr zu sagen, dass auch sie, mit ihrem einfältigen Wesen und Wahlverhalten zu diesen Zuständen beiträgt.
    Kommt schon noch, aber verstehen wird sie das trotzdem nicht.

  7. mariuslupus

    @Falke
    Irrtum, Hochwürden Landau haben gerade nachgewiesen, dass die legalisierten Illegalen nicht nur Sie, sondern auch den Rest der Eingeborenen dieses Landes, ernähren werden.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .