Immer Migranten drängen nach Griechenland

Griechenland steht derzeit vor einem starken Anstieg der papierlosen Immigranten in der Region Evros, einem Zugangspunkt für Migranten, die illegal aus der Türkei in das Land einreisen wollen. Die Ankünfte haben sich seit 2017 etwa verdoppelt, und Athen macht Ankara verantwortlich. Der Zustrom aus Ländern wie Afghanistan, Pakistan, Syrien, Irak, Bangladesch und afrikanischen Ländern in die Türkei sei in den letzten Monaten gestiegen, wobei 1,5 Millionen Menschen aus muslimischen Ländern an der iranischen Grenze darauf warten, in die Türkei einzureisen. Dies hat in Athen die Befürchtung geweckt, dass sie nach Griechenland weiterreisen wollen könnten. weiter hier

One comment

  1. Falke

    Was heißt hier eigentlich “Ankünfte”? So als ob das rein schicksalhaft wäre und die “Ankunftsländer” (hier konkret Griechenland) nichts dagegen tun könnten. Ein Blick nach Israel genügt (ist gar nicht so weit von Griechenland entfernt), und schon wüsste man, wie man derartige “Ankünfte” verhindern kann. Griechenland ist schließlich NATO-Mitglied und hat daher ein entsprechend großes und gut ausgerüstetes Heer.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .