“In 25 Jahren gibt es kein Israel mehr”

Von | 30. August 2017

„Die iranische Nachrichtenagentur Tansim berichtete am Freitag, der neue iranische Armeechef Generalmajor Abdolrahim Mousavi habe erklärt, der Staat Israel werde in 25 Jahren nicht mehr existieren. Sollte es zu einer Militäroffensive gegen Israel kommen, werde der Iran deren Ausgang für sich entscheiden…” (hier)

13 Gedanken zu „“In 25 Jahren gibt es kein Israel mehr”

  1. Leitwolf

    So what? Dann können die Isrealis ja zurück nach Europa wandern, dass es dann auch nicht mehr geben wird.. ;(

  2. Der Realist

    Eine Wiener “Journalistin” sitzt, ihren Artikeln nach zu folgen stets auf gepackten Koffern, um nach einer hiesigen “Machtübernahme” der bösen Rechten, die sofortige Reise ins “gelobte” Land antreten zu können. Ob ihr diese Meldung nicht zu denken gibt?.

  3. mariuslupus

    Ein realistisches Szenario. Nach der Ausrufung der Islamischen EU, werden sich die bereits in Europa angesiedelten islamischen Truppen der persischen Armee anschliessen, und so Israel in die Zange nehmen.

  4. Thomas Holzer

    Was in bestimmten Teilen dieser Welt mittlerweile schon alles als “Kulturveranstaltung” diffamiert wird, mir graut es einfach nur noch……

  5. KTMTreiber

    „In 25 Jahren gibt es kein Israel mehr“ – TOTAL egal, denn dann gibt es auch kein Deutschland, Österreich, Schweden, Norwegen, ect. mehr …

  6. TomM0880

    Das bezweifle ich stark. Bevor sich die Israelis “auslöschen” lassen, wird halt dort, wo jetzt der Iran ist, ein großes Loch sein.

  7. sokrates9

    Wann wird man endlich erkennen dass die Islamisierung Europas eine größere Gefahr ist als der Kampf gegen rechts???

  8. caruso

    @sokrates9 – Solange man mit Iran & co gute Geschäfte machen kann, wird man’s nicht erkennen (wollen).
    lg
    caruso

  9. Falke

    “Ein Land könne sich zwar entschließen, Krieg gegen den Iran zu führen, doch werde der Iran über das Ende und den Ausgang eines solchen Kriegs entscheiden”. Der gute Mann hat wohl vergessen oder verdrängt, dass sich schon mehrmals einige Länder gemeinsam entschlossen habe, Krieg gegen Israel zu führen und sich dabei immer blutige Nasen geholt haben. Sollte der Iran Israel angreifen, wird es ihm wohl genauso gehen.

  10. mariuslupus

    @Falke
    Israel wurde immer von Europa und den USA unterstützt. Die Situation kann sich ändern, islamische Herrschaft in Europa, Sieg der Antifa in den USA, verschiebt das Gleichgewicht. Die weiter Entwicklung Irans darf nicht unterschätzt werden. Verschiedene Koalitionen sind möglich. Erdogan als Schiit, z.B.

  11. astuga

    Aus dem UNO-Human Rights Council…

    Die NGO UN-Watch fragt: Algerien – Wo sind Ihre Juden geblieben?!

  12. aneagle

    Ach ja, die Iraner wissen immer genau, wie etwas in 25 Jahren sein wird, nur was nächste Woche passiert, ist Allahs Geheimnis. Solche Typen hat auch Europa genug. Die wissen auf ein Zehntel genau die Temperatur auf dem Planeten(der Scheibe?) Erde in 40 Jahren, aber ob es morgen regnet und ob ihr Dieseljeep dann auch mit Veilchenwasser fährt, das wissen nur die bösen Kapitalisten. Der Unterschied bisher ist: noch sitzen solche Minderbegabten in Europa nicht an maßgeblichen Militärstellen. Aber weniger werden diese herausragenden Denker des 3.Jahrtausends auch nicht gerade. Spannend zu erleben, wer überlebt, wieviel Intelligenz nötig ist, um einen geballten Haufen Dummheit der Mitwirbler auszugleichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.