„In Deutschland muss das Gesetz Allahs regieren“

„In der Moschee habe ich mich stark gefühlt. Die göttliche Macht und die Mudschaheddin waren auf meiner Seite und wir würden die Scharia einführen und Deutschland besiegen. So haben wir in der Moschee gesprochen, aber gegenüber den Deutschen haben wir ganz anders gesprochen. Es war Heuchelei. (…) Selbstverständlich verwendeten wir die Rhetorik von Frieden und Liebe. (…) Aber wenn wir untereinander sprachen, folgten wir dem wahren islamischen Diskurs. Wir sprachen davon, unser Möglichstes zu geben, um dieses Land zu erobern, denn dieses Land sollte vom Gesetz Allahs regiert werden. Es kann nicht so bleiben. Es muss vom Gesetz Allahs regiert werden, weiter hier

6 comments

  1. Triumph Cruiser

    In Deutschland WIRD der Islam regieren. Das dauert vielleicht noch, zwei bis maximal drei Generationen, wenn überhaupt. Wer “Rechnen” kann, ist klar im Vorteil. Der sog. “point of no return” wurde bereits überschritten. Einem Großteil der Bevölkerung ist dies nicht klar, einem Teil wohl, ein Teil verdrängt und der Rest hat bereits aufgegeben.

  2. Kluftinger

    Wenn man die Aussagen aus der Moschee ernst nimmt, bekommt der Satz von Frau Merkel “Wir schaffen das” einen besonderen Sinn?

  3. Daniel B.

    “In Deutschland WIRD der Islam regieren.”
    Den Islam darf man seit mehr als 15 Jahren nicht mehr kritisieren (öffentlich und auch privat)….er herrscht also schon seit dieser Zeit!

    “Das dauert vielleicht noch, zwei bis maximal drei Generationen, wenn überhaupt.”
    Maximal 10 Jahre, dann haben wir auch in Österreich das Kalifat. Die meisten unterschätzen die Exponentialfunktion von prozentuellen Entwicklungen.

  4. Falke

    Houellebecq hat wohl richtig geschätzt: Er erwartet den islamischen Staat in Frankreich für 2022 (in seinem Roman “Unterwerfung”).

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .