“In Griechenland hat das alte System trotz Krise überlebt”

Von | 17. Dezember 2018

“….Eine riesige Kraftanstrengung war nach 2010 nötig, um das in Schulden versinkende Griechenland in der Euro-Zone zu halten. Auch wenn man heute auf Zweckoptimismus macht: Es ist nicht gelungen, den teilweise dysfunktionalen Staat und die marode Wirtschaft umfassend zu reformieren….” (NZZ, hier)

4 Gedanken zu „“In Griechenland hat das alte System trotz Krise überlebt”

  1. sokrates9

    Aus EU – Sicht totaler Erfolg! Die Griechen sind brav und devot, man züchtet eine weitere Sklavennation heran da ja die intellektuellen das Land verlassen, finanziert wird das alles durch die westeuropäischen Sparer die um die Früchte ihrer Arbeit betrogen werden!

  2. Klaus Kastner

    Dies ist ein ausgezeichneter Artikel, der die Lage in Griechenland treffend beschreibt!

  3. jaguar

    Spätestens unsere Kinder werden zahlen! Und wer pfändet dann die Pensionen der verantwortlichen Politiker und Beamten im Euro -Raum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.