In Spanien kommen immer mehr Migranten an

Von | 12. September 2017

“…..Die EU-Grenzschutzagentur Frontex meldet mehr als doppelt so viele Ankünfte von Flüchtlingen in Spanien als im Vorjahr. Die meisten von ihnen sind Marokkaner. Nicht alle kommen über das Mittelmeer….” (hier)

14 Gedanken zu „In Spanien kommen immer mehr Migranten an

  1. KTMTreiber

    “In Spanien kommen immer mehr Migranten an” – ist doch schön für die Spanier, demonstrierten ja unlängst ein paar tausend Spanier, weil zu wenig kamen. Ich verstehe das, warum auch sollen lediglich D / Ö und Schweden den Großteil der “Goldstücke” abbekommen.

  2. Gerald Steinbach

    KTMTreiber

    Das “Gold” wird sich aber nicht mit den Goldarmen Spanien zufrieden geben, es wird den goldenen Weg suchen und auch noch finden, spätestens nach der Wahl im goldenen Germoney gibt’s ein paar Goldstücke mehr dort

  3. Gerald Steinbach

    KTMTreiber
    Ja, es wird tragisch für die Spanier enden…

  4. mariuslupus

    “EU Grenzschutzagentur” Frontex, eine effiziente Organisation. Ein richtiges Logistikunternehmen. Garantiert eine sichere und günstige Überfahrt über das Mittelmeer. Ein super Leistungsausweis.

  5. mariuslupus

    @KTMTreiber
    Beruhigen Sie sich, es kommen immer wieder neue nach. Afrika ist gross, die Reserven an zukünftigen “Flüchtlingen” unerschöpflich.

  6. KTMTreiber

    @mariuslupus

    Ich bin ja ganz ruhig, – habe ich doch gestern abends meinem Sohn erklärt, dass demnächst die Erdachse ob der widrigen Gewichtsverteilung (halb Afrika am Weg nach Europa) kippen wird … – dieser Gedanke beunruhigt mich jedoch etwas, wenn ich ganz ehrlich bin …

  7. Falke

    (etwas) O.T.: In Bezug auf die Weigerung Ungarns, das EuGH-Urteil über die Verteilung von Flüchtlingen zu akzeptieren, sagte Merkel wörtlich: “Europa ist für mich ein Raum des Rechts” 🙂 Ein Kabarettist hätte es nicht besser ausdrücken können.

  8. Mona Rieboldt

    Falke
    Zur Zeit bedrängt Merkel besonders Ungarn, Asylanten aufzunehmen. Sie müssten sich an das Urteil des EUGH halten. Wenn nicht…was dann? Da bin ich mal gespannt. Polen lässt sich noch weniger von Deutschland gefallen. Der EUGH wird immer so Urteile fällen für die EU und wie Merkel-Deutschland will. Und somit ist es ein politisches Urteil, nichts anderes.

  9. Mona Rieboldt

    Falnke
    Merkel sagte auch im Hinblick auf die Türkei, “Deutschland ist ein Rechtsstaat”.

  10. mariuslupus

    @Mona Rieboldt
    Ganz einfach, einmarschieren. Oder war Merkel gegen den Einmarsch der DDR Truppen in die Tschechoslowakei ?

  11. wbeier

    Waren ja bisher auch immer sehr willkommenen die illegalen “Erntehelfer” auf den spanischen Latifundien. Tagsüber im Folientunnel hackeln, nachts gleichdort schlafen und wenn einer krepiert schnell verscharrt. Interessiert niemand in Hispaniola, sonstwo auch nicht oder andersherum: Beachten sie einmal die Herkunftsbenennung des Billiggemüses/Obstes im Supermarkt ihres Vertrauens!
    Trotzdem DAS Shangrila für den nordafrikanischen youth bulg sofern Western Union funtioniert. Naja und 14T “Erntehelfer” von Jänner bis August ist halt ein bissl zuviel obwohl das nur einem einzigen starken Tag in Nickelsdorf/Bgld. anno 2015 entspricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.