«In Zukunft werden wir Mensch und Maschine wohl nicht mehr unterscheiden können»

“….Was früher als Science-Fiction galt, könnte bald Realität werden, sagt der Neuropsychologe Lutz Jäncke. Im Interview erklärt der Wissenschafter, was uns Menschen menschlich macht – und wieso Maschinen dereinst die Weltherrschaft übernehmen werden. NZZ, hier

5 comments

  1. Selbstdenker

    Dieser NZZ-Artikel strotzt nur so vor jener Arroganz, die sich insbesondere dann anhäuft, wenn man einen auf einen bestimmten Spezialgebiet verdienten Experten ein Forum bietet in dem er basierend auf seinem Spezialwissen vermeintlich allgemeingültige Aussagen, die weit außerhalb der engen Grenzen seines Fachgebietes liegen, öffentlich ableitet.

    Solange ein AI-System selbst kein Skin in the Game hat – sich also nicht um das eigene Überleben zu kümmern hat – gleicht es eher einem Intellektuellen, also Idioten © Nassim Taleb.

    Größer als die Gefahr, dass Maschinen den Menschen ähnlicher werden, ist für mich die Gefahr, dass Menschen immer mehr den Maschinen ähnlich werden. Ferngesteuerte, gleiche, geschlechts- und seelenlose NPCs, die man – selbstverständlich nur zu ihren eigenen Besten und zur Rettung der Welt – so programmiert, dass sie sich bedingungslos von einer zentralisierten Machtinstanz beherrschen lassen.

    Die Menschen sind dumm, deshalb sollen – nein müssen! – sie sich zu ihren eigenen Schutz einem System unterwerfen, das andere Menschen, die sich selbst für besonders klug halten, programmiert haben.

    Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

  2. Selbstdenker

    Man muss Lutz Jäncke aber durchwegs taktisches Geschick zugestehen: hätte er den Club of Rome bereits am Anfang erwähnt, hätte ich sofort aufgehört zu lesen.

  3. Selbstdenker

    Nassim Taleb kommt gerade wie gerufen:
    “Auf irgend eine Form von Neuroquatsch angewiesen zu sein ist eine Form von Szientismus, die ich in Antifragilität unter dem Begriff Hirnporno dargestellt habe”

  4. astuga

    Hm, wenn Alex Jones von Infowars auf seine zugegeben einmalig schräge Art seit Jahren genau davon spricht und warnt ist er ein Spinner und Verschwörungstheoretiker.
    Aber war ja in Sachen Epstein auch nicht anders…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .