19 comments

  1. Christian Peter

    Schon wäre es, würden sich die Briten für die Freiheit entscheiden. Angesichts der zahllosen Drohungen aus dem Ausland und aus dem UK selbst und des enormen Drucks auf die Bevölkerung in dieser Frage wäre es jedoch ein Wunder, würden sich die Briten heute für die Unabhängigkeit vom Brüsseler Moloch entscheiden.

    Wer nimmt an einer Party teil, sollte sich das UK heute tatsächlich für die Freiheit entscheiden ?

  2. Rado

    @Christian Peter
    Bin dabei mit einem britischen Ale, einer britischen Fahne im Garten und meinem guten alten D-Day Cricket 🙂 (bin allerdings eher skeptisch).

  3. stiller Mitleser

    Aye, aye, impressing, !
    Und, wie John Betjemans sagte (leider finde ich das Zitat nicht im net), da gibt’s durchaus noch einen wilden normannischen Unterstrom in den Brits…

  4. mike

    man kann nur hoffen, dass die Briten klug entscheiden – und gegen brexit stimmen.
    alles andere wäre unsinn !

  5. Gerald Steinbach

    Ähnelt meiner Meinung nach stark der BP Wahl, vielleicht waren die Slogans anders, aber die ausgesendeten Botschaften gleich.
    Alleine die Drohung Arbeitsplatzverlust bei Brexit geht natürlich tief ins Knochenmark einer Familie und das wissen diese Protagonisten von EU und IWF und das ist sehr schäbig
    Die Drohmaschine EU/IWF dürfte schon wieder gewinnen, erbärmlich diese Futtertrog EU`ler

  6. mariuslupus

    Ein Satz, den die EU-Kraten nie verstehen werden : ” Democracy is the foundation of our prosperity “.

  7. wbeier

    Christian Peter 11:32
    >Wer nimmt an einer Party teil, sollte sich das UK heute tatsächlich für die Freiheit entscheiden ?<

    Die Partylaune würde den Resteuropäern schnell vergehen. Mit dem Wegfall des UK fällt auch die vielleicht gewichtigste kritische Stimme innerhalb der EU weg – Hegemonie, Diktat und Zentralismus des EU-Blocks würden nach kurzer Schockstarre noch um einige Takte verstärkt und verschärft werden.
    (trotzdem würde auch ich ein Gläschen auf die Insulaner heben)

  8. Thomas Holzer

    Egal welchen -deutschsprachigen- Sender man sieht, die Phrasen sind immer die gleichen, egal ob von Politikerdarstellern, Journalisten, sog. Experten geäußert.
    Erinnert fatal an die ersten Wortspenden eines Herrn Kern nach seiner “Inthronisierung”

  9. MM

    Oder wie Gauck neulich sagte: “Nicht die Eliten sind das Problem, sondern die Bevölkerungen”

  10. Christian Peter

    @wbeier

    Nicht wirklich. Der Ausstieg des UK aus der EU würde die Auflösungstendenzen der EU beschleunigen. Aber ganz egal, ob mit oder ohne Großbritannien : Der Moloch EU in der heutigen Form ist auf lange Sicht dem Niedergang geweiht.

  11. Rado

    @Christian Peter
    Leider zuweit weg. Stoße am Wochenende von einem Berggipfel aus mit an!

  12. Christian Peter

    Wer ist heute Abend in Wien dabei bei einer Feier zum ersten Schritt der Befreiung Europas von der fürchterlichsten Diktatur seit dem Nationalsozialismus ?

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .