Interreligiöser Dialog halt

A Pakistani Christian boy has been attacked and set on fire after some young Muslims discovered his religion.
Nauman Masih, 14, was set upon by unknown Muslims who were going to the mosque to offer their Friday prayers. He was returning from the tailors when he was stopped by young Muslims and after identifying him as Christian, they set him on fire. (hier)

4 comments

  1. cmh

    Islamophobie ist die Angst der Moslems vor allen anderen Religionen und ihre Unduldsamkeit bei Zurechtweisungen.

  2. Fragolin

    Das ist doch nur konsequent. Der Islam predigt Frieden, Liebe und Herzenswärme, und wenn verstockte Ungläubige das nicht freiwillig einsehen, muss man bei der Herzenswärme halt ein bisschen nachhelfen.
    Mit einem Feuerzeug…

  3. Astuga

    Claude Lévi-Strauss (französischer Ethnologe und Anthropologe) in Tristes Tropiques, 1955, (dt Traurige Tropen)
    “Diese große Religion basiert nicht so sehr auf geoffenbarter Wahrheit, als auf einer Unfähigkeit Verbindungen mit der Außenwelt zu knüpfen.
    Im Unterschied zur universellen Sanftheit des Buddhismus oder dem Verlangen nach Dialog im Christentum, nimmt die muslimische Intoleranz unter jenen die sich ihrer schuldig machen eine unbewusste Form an; obgleich sie nicht immer versuchen andere durch Gewalt von ihrer Wahrheit zu überzeugen, sind sie nichts desto weniger (und das ist noch bedenklicher) unfähig die Existenzberechtigung des Anderen zu tolerieren.
    Die einzigen Mittel die sie haben um sich selbst gegen Zweifel und Demütigung zu schützen ist die “Negativisierung” anderer – die von der Existenz eines unterschiedlichen Lebensstiles und Glaubens zeugen (…) Islamische Brüderlichkeit ist so lediglich die andere Seite der Ablehnung Ungläubiger. Dieser Sachverhalt kann aber nicht eingestanden werden, weil dies schmerzhaft ins Bewusstsein rufen würde, dass Ungläubige ein eigenständiges Existenzrecht besitzen.”

  4. sokrates

    Hat alles mit dem Islam nichts zu tun!? Gehört halt zu den mohammedanischen Volksbräuchen, schließlich gibt es im Koran keine Stelle, die das anzünden von Christen empfiehlt…

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .