“IS richtet Ungläubige aus alter Tradition hin”

“……IS-Kämpfer orientieren sich streng an der Tradition, wenn sie Ungläubige hinrichten, wenn sie eine Stadt erobern, wenn sie in eroberten Gebieten eine Ansprache halten. Die Tradition ist bindend nicht nur für Fundamentalisten, sondern auch für ganz normale Muslime. Deshalb kann eine Gruppe von 8.000 bis 20.000 Kämpfern durchmarschieren und Verbündete finden. Weil viele Menschen einen alten Traum hegen…” (Der ehemalige Moslembruder und Autor Hamed Abdel-Samad, hier)

2 comments

  1. Mourawetz

    Was Hamed Abdel-Samad schreibt ist schockierend, die schlimmsten Befürchtungen über den Koran stellen sich als Real heraus. Wer noch einmal die Bibel mit diesem “Mein Kampf” der Religionen in einer Waagschale wirft, macht sich der verbrecherischen Verharmlosung schuldig. Es ist dringend an der Zeit, dass ich sein Buch zu Ende lese!

  2. herbert manninger

    Die offensichtlich mühsam und widerwillig abgegebenen “Das hat nichts mit dem Islam zu tun”-Sprüche,
    wer glaubt die noch / will sie noch glauben?
    Gottlieb Biedermann, “Experten”, Mainstream-Journalisten, Schauspieler der “Lindenstraße”, unterbelichtete Gutmenschen, Hetze-Diffamierungsblockwarte usw….. .

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .