IS schiesst auf Kinder

Von | 5. Dezember 2016

Islamic State (IS) snipers have killed at least 15 children in Mosul over the past two days, said an Iraqi military source.
“Daesh snipers are targeting children as they try to flee with their families to areas of Mosul under the army’s control,” Anadolu Agency quoted Army First Lieutenant Nazhan al-Qassem on Thursday.
He explained that the extremists are deliberately targeting children so as to spread a wave of fear among civilians to not try to escape.
With Iraq’s anti-IS operation intensifying in Mosul, more civilians risk their lives to flee the harsh rule of the jihadist group, and find refuge in Kurdistan Region or other areas under the control of the Iraqi army.
Iyad Rafed, an Iraqi Red Crescent official, told Anadolu Agency that around 2,150 civilians have left home in northern and eastern Mosul within the last two days only. (hier)

3 Gedanken zu „IS schiesst auf Kinder

  1. cmh

    Assymetrische Konflikte halt. Nach vorderorientalisch-muslimischer Art.

    Frauen vergewaltigen und Kinder töten, sich nie an Vereinbarungen halten ist dort systematisch und war immer schon so. Der gehegte Krieg ist ja auch eine abendländische Erfindung.

  2. Gerald Steinbach

    Das gute ist ja das hat mit den Islam nix zu tun, wahrscheinlich gibt’s noch einige dummen in Deutschland,Österreich….die das noch glauben

  3. mariuslupus

    Und sollte ein IS Scharfschütze von irgendwoher nach Österreich oder Deutschland kommen, wird er freundlich empfangen und seine Aktivitäten werden von de staatliche Stellen unterstützt. Nur blöd, dass manchmal Geheimdienste über einen angeblich Jugendlichen Bombenbastler stolpern, oder dass ein angeblich Jugendlicher, Vergewaltiger und Mörder, von den Überwachungskammeras zufällig erfasst wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.