IS-Terror bald auch in Europa?

Von | 18. August 2014

“Wenn wir den Vormarsch dieser außerordentlich gefährlichen Terrorbewegung “Islamischer Staat” nicht stoppen, wird sie nur stärker, bis sie uns auf den Straßen Großbritanniens angreifen kann” (Briten-Premier David Cameron, hier)

7 Gedanken zu „IS-Terror bald auch in Europa?

  1. Pingback: 18. August 2014 IS-Terror bald auch in Europa? | FreieWelt.net

  2. Mona Rieboldt

    In Saarbrücken hing eine IS-Fahne auf einem Balkon. Angeblich hatte die Polizei keine Handhabe, sie abzuhängen. Die Polizei hat aber keine Bedenken Israel-Fahnen zu entfernen, wie wir wissen. Pro-Israel-Demonstranten wurde ja Provokation vorgeworfen.

  3. michelle

    IS fahnen wären zu behandeln wie hakenkreuzfahnen !

  4. Mona Rieboldt

    @ michelle
    Die Polizei argumentiert, IS gilt hier nicht als Terrorgruppe. Offenbar sehen Politiker hier die IS nicht als Terrorgruppe.

  5. michelle

    @ Mona Rieboldt
    das ist das Problem, welches rechtlich sicher schnell gelöst werden könnte – wenn man denn nur wollte….

  6. Ehrenmitglied der ÖBB

    Wir sollten uns weniger auf die Fahnen konzentrieren, sondern die Frage beantworten was es kostet, wenn systematischer Objektschutz notwendig wird? Auch wir haben Staudämme und andere strategisch wichtige Objekte die nicht von der Polizei allein geschützt werden können. (und das Bundesheer hat kein Benzin mehr für den Soldatentransport 🙂 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.