Islam & Hightech: Handabsägen, live auf twitter!

Von | 4. März 2014

“A group of Syrian extremist militants on Friday live-tweeted the punishment of a man whose hand was cut off for alleged stealing. The militants, who belong to the al-Qaeda-affiliated Islamic State of Iraq and the Levant (ISIL), carried out the Islamic punishment for theft while posting graphic photo updates of the punishment’s progression on a social media thread which has since been suspended.”  (hier)

4 Gedanken zu „Islam & Hightech: Handabsägen, live auf twitter!

  1. Reinhard

    Da sind wir weiter, also hightechmäßig.

    Bei uns twittert der Nachwuchs, wie er den Klassenstreber in den Dreck trampelt, den Lehrer bis auf’s Blut provoziert oder ihm die Autoreifen zersticht.
    Ansonsten gibts heruntergelassene Hosen bei der Schaumparty, Tittenbilder und vollgekotzte Kinder nach dem Komasaufen. Jou Mann eh, voll krass!
    Der Rest ist Folklore.

  2. Orch

    Gibts auch schon eine Maschine fürs Steinigen?

  3. Rennziege

    Nur eine Frage kurzer Zeit, bis auch europäische TV-Anstalten (nomen est omen) die blutrünstige Sh’aria-“Justiz” in ihre Programme übernehmen werden. Denn erstens kostet der Erwerb dieser Horrorfilmchen noch viel weniger als der übliche primitive Castingshow-, Madenfresser- und Scripted-Reality-Dreck, und zweitens gibt es ja im Sendegebiet eine rapid wachsende Zahl von Zusehern, die derlei Barbarei aus “religiösen” Gründen inniglich goutieren, beim Barte des Proleten.
    Goethe, Grillparzer und Musil sind mauesetot. Wir Abendländer gehen mit Hilfe unserer Zuagrasten einer neuen (um nicht zu sagen: innovativen) Hochkultur entgegen. Sollten wir dafür nicht dankbar sein? 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.