Islamischer Staat verbrennt Mutter und vier Kinder

Von | 21. Januar 2017

“A security source in Kirkuk Province revealed that the Islamic State burned a family of five persons (a mother and four children) for leaving the land of caliphate, southwest of Kirkuk, Alsumaria reported on Saturday. Members of the Islamic State burned a whole family that consisted of a mother and four children (three girls and a 9-month-old boy) in Hawija, for leaving the land of caliphate and fleeing toward Kirkuk, the source said….” (hier)

4 Gedanken zu „Islamischer Staat verbrennt Mutter und vier Kinder

  1. raindancer

    I would not have burnt them, ….I would have killed them …
    —–>alles klar

  2. waldsee

    reine gegenpropaganda. mit der verbrennungsaktion wollten die glaübigen lediglich darauf hinweisen,daß sie für sündenreinheit sind.
    die europäer haben diesen schwachsinn noch nicht verinnerlicht und üben sich in toleranz,
    nächstenliebe und allgemeinem gutsein.zum schaden vieler.

  3. mariuslupus

    Nur eine Nachfrage beim Amt zu Förderung der Einwanderung von IS Terroristen. Dürfen die Mutter-Kind Mörder bei ihrer von AFEIST unterstützten Einreise in die EU ihren Branbeschleuniger mitnehmen oder nicht ? Sollte es nicht der Fall sein, wäre es ein klarer Verstoss gegen das Menschenrecht auf freie Meinungsäusserung

  4. Fragolin

    Immerhin haben heute hunderttausende Frauen weltweit dagegen protestiert!
    Oder habe ich da was falsch verstanden…?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.