4 Gedanken zu „Islamismus: „Wir haben das Monster immer mehr gefüttert“

  1. Alfons Kuchlbacher

    Ja, das passiert, wenn man immer wieder sagt: Drachen gibt es nicht!

  2. GeBa

    Mir unverständlich warum die Politik und auch die Medien immer auf die falschen Einflüsterer hören.
    Hamed Abdel-Samed ist ja nicht der einzige, der seine Stimme warnend erhebt.

  3. Gerald Steinbach

    Mann kann das nicht mehr mit Naivität abtun, die Naiven sind die Kinder/Jugendliche, auch Marionetten genannt, meist aus Gymnasien die man gegen “Rechts” hüpfen lässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.