Islamistische Terroristen: Kinder an die Front!

Die Terrorgruppe ISIS rekrutiert im irakischen Mosul Kindersoldaten für den Krieg gegen die Zentralregierung – schon 10jährige werden eingezogen. Interessante Reportage hier.

8 comments

  1. Thomas Holzer

    Daß Kinder zur Waffe gezwungen werden, hat weniger mit Muslimen/Islamisten zu tun, als vielmehr mit Männern, denen jedes Mittel recht ist, ihr schwachsinnigen “Ideen” umzusetzen.

    Man denke nur an die LRA des “Herrn” Joseph Kony in Afrika! Deren “Kämpfer” berufen sich auf den christlichen Gott und zwingen auch Kinder zur Waffe.

  2. Rado

    Die ISIS und ihr Vormarsch im Irak sind eine Erfindung der Regierung in Washington im Zusammenwirken mit der türkischen Regierung, wenn man einigen Bloggern glauben darf. Ziel ist zum einen die Balkanisierung des Nahen Ostens, zum anderen der Versuch, den Iran in einen Abnützungskrieg hineinzuziehen.

  3. Ferguson

    @Rado
    Sie haben den Ueberblick. Dass jeder Krieg auch weniger appetitliche Details hat, ist ebenso klar. Letzteres gilt genauso, wenn die USA wieder einmal direkt oder indirekt am Krieg beteiligt sind. Die Beteiligung der USA macht einen Krieg nicht appetitlicher, ganz im Gegenteil.

  4. Thomas Holzer

    @Rado
    Die ISIS/ISIL ist keine Erfindung der USA, sondern wird von der CIA und NSA finanziert, um den Herrn Maliki loszuwerden 😉

  5. Thomas Holzer

    Nachtrag zur Türkei
    Es kursiert ja auch das Gerücht, daß der türkische Geheimdienst in den verheerenden Giftgasangriff in Syrien zumindest involviert war, mit dem Ziel, die USA in den Bürgerkrieg hineinzudrängen….

  6. Mona Rieboldt

    Verschwörungsfantasien gibt es immer viele. USA-Bashing gibt es ständig.
    Wer sagt, dass sich die ISIS nicht selbst finanziert oder von Katar und Saudi-Arabien finanziert wird? Bisher haben beide Staaten durchaus den Terror finanziert, damit er nicht im eigenen Land stattfindet.
    Und was gibt es noch an Verschwörungsfantasien? Oder gibt es auch Fakten?

  7. Thomas Holzer

    @Mona Rieboldt
    Sie schreiben es; so die Berichte stimmen, hat ja die ISIS/ISIL spätestens seit Einnahme von Mossul keine Finanzierungsschwierigkeiten mehr, da sie aus der dortigen Dependence der Nationalbank ca. USD 460 Millionen entwendet haben soll

  8. Mourawetz

    Für manch einen ist Islam und Christentum Jacke wie Hose, alles das selbe. Wenn der kleine Abdullah vor lauter Begeisterung bei den Mut und Stärke ausstrahlenden Islamisten FREIWILLIG mitmarschieren will, dann ist das ganz genau dasselbe  wie wenn ein Kriegsverbrecher Kinder entführt und zum Soldatensein ZWINGT. Aber dieser Unterschied ist wahrscheinlich zu vernachlässigen, weil dieser Irre vorgibt, einen christlichen Staat gründen zu wollen. Und wenn man Christen ans Bein pinkeln kann, ist offenbar vieles legitim. Selbst wenn dieser Irre einen christlichen Staat mit einigen Macken einführen will: zwar mit Schweineverbot dafür mit Vielehe – genau: das ist christlich. Aber so, wie es sich ein Islamist vorstellt.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .