Israel/Palästinenser: Wie man aus Opfern Täter macht

“….To understand the fury of the European protests (against Israel) , it’s useful to recall — and expand upon — the remark of the Israeli psychiatrist Zvi Rex: “The Germans will never forgive the Jews for Auschwitz.” For any part of Europe that was complicitous in the Holocaust — essentially most of it — this means coming to grips with a terrible legacy that has to haunt subsequent generations and raises a creepy question: Why did Grandpa kill the Jews? Look at what they have done in Gaza. Now we know.” (hier)

3 comments

  1. cmh

    Es liegt im Charakter der Menschennatur, die zu hassen, die man gekränkt hat. (Tacitus)

    Der Spruch ist also eigentlich geklaut. Dazu muss man nicht israelischer Psychiater sein.

    Interessant sind aber die notwendigen Implikationen wenn derartiges aus israelischem Mund gegen Deutsche geäußert wird. Denn er beschreibt dann nicht eine menschliche Schwäche, sondern eine deutsche Nationaleigenart.

    Das allerdings ist nicht nur wissenschaftlich unhaltbar, sondern geradezu verwerflich.

  2. Wolf

    O.T., aber doch zum Thema passend: Hoffentlich gibt Herr Ortner eine passende Antwort auf den anti-israelischen und antisemitischen Hetzartikel von Fritz Edlinger in der heutigen Presse unter dem Titel “Bitte die Fakten berücksichtigen!” – er wendet sich schließlich auch direkt gegen Ortners Artikel von letztem Freitag.

Kommentar verfassen

Du kannst die folgenden HTML-Codes verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .