Ist ja nur eine Grippe….

Von | 3. November 2020

“….Ein über 80-jähriger Mann wurde mit schwersten Covid-Symptomen mit der Ambulanz eingeliefert. «Normalerweise hätten wir diese Person aufgenommen, damit sie mindestens eine minimale Überlebenschance hat», sagt er. «In der aktuellen Situation aber halte ich die letzten Betten lieber für Fälle frei, wo mehr Hoffnung besteht.» – Nein, nicht irgendwo in der Dritten Welt, sondern in der Schweiz. Details hier

3 Gedanken zu „Ist ja nur eine Grippe….

  1. CE___

    Pardon, nach solchen ersten zwei Sätzen wie in dem Artikel möchte ich eigentlich nur mehr mit dem Lesen aufhören.

    Und nicht weil ich mich vor einer Diskussion drücke.

    Sondern weil ab da hört nämlich eine jede rationale Diskussion auf.

    Verbieten wir jetzt das Autofahren weil aus den Augen von bei Autounfällen Schwerstverletzten “die Angst vor dem Tode spricht” ?

    Zu dem konkreten Artikel.

    Ich denke das betreffende Spital in Sion wird doch micht das einzige Spital in der ganzen Schweiz oder im Kanton sein wo Intensivbetten vorgehalten werden?

    Mir wäre nicht bekannt dass in der ganzen Schweiz alle Intensivbetten voll belegt wären. DAS täte groß aufgemacht in jeder Zeitung stehen.

    Weiters, ist jetzt die Kapazität erreicht oder nicht? Anscheinend nicht wenn so eine Aussage dasteht: “In der aktuellen Situation aber halte ich die letzten Betten lieber für Fälle frei…”.

    Weiters ist diese konkrete Aussage in meinen Augen ein Grund für sofortige Entlassung und Strafverfahren.

    Ich kann doch nicht Leute bei freien Kapazitäten abweisen und nicht helfen, egal des Alters, weil vielleicht irgendwann, würde, wäre, unter Umständen, wenn dieses oder jeniges oder dortiges einträfe, die Kapazität dann voll wäre.

    Rationieren muss man doch wenn die Kapazität voll erreicht und überschritten, aber nicht solange freie Kapazität da ist.

    Ansonsten entzieht man dem System doch hirnlos Kapazität obwohl nicht nötig.

  2. Marianne

    Vielleicht rettet ihm das das Leben. Der Hospitalismus auf ICUs ist ja xmal schlimmer als auf Normalstationen. Werden irgendwo Erfolgsquoten von intensiv gepflegten Covid19 Patienten veröffentlicht? In Wuhan sind zu Beginn angeblich 97% verstorbenen.

  3. Mourawetz

    Warum wurden nicht genügend Kapazitäten aufgebaut? Man kann doch nicht die Strategie wählen, das Coronavirus zu kontrollieren, ohne einen Plan B? Was passiert, wenn sich das Virus nicht aufhalten läßt? Trotz allen Maßnahmen inklusive Selbstbeschädigung durch Lockdown. Wer glaubt, alles sei machbar, glaubt auch daran, den Klimawandel stoppen zu können. Welch Irrtum. Die Machtlosigkeit steht euch ins Gesicht geschrieben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.