Ist Macron nur ein Heißluftballon, der die Nadel fürchten muss?

Von | 4. Dezember 2017

“….Mit religiöser Verzückung schaut Europa auf Frankreichs Präsidenten, als könne er die EU retten – wenn er nicht auf Deutschland warten müsste. Dabei wartet Deutschland auf Frankreich. Seit zehn Jahren….” (hier)

3 Gedanken zu „Ist Macron nur ein Heißluftballon, der die Nadel fürchten muss?

  1. Falke

    Macron produziert – mit schönen Worten – ausschließlich heiße Luft. Entkleidet man seine Predigten der Ausschmückungen und der Vernebelungen, bleibt ein einziges Ziel: die derzeitigen und zukünftigen Schulden Frankreichs von Deutschland zahlen zu lassen. Deshalb “wartet” er ja auch so ungeduldig auf Deutschland, genauer gesagt auf Merkel – denn die ist offenbar bereit, alle Forderungen Macrons untertänigst zu erfüllen. Da kommt ihr auch die Verabschiedung der FPÖ aus einer möglichen Regierung durchaus gelegen; mit einem FDP-Finanzminister würde das nicht so einfach gehen. Den Schäuble hat sie ja schon vorsichtshalber “entsorgt”.

  2. Der Realist

    wo ist der Kommentar von “Hausfrau” die gestern richtigerweise angemerkt hat, dass ein Heißluftballon die Nadel nicht fürchten muss?

  3. Hausfrau

    @Der Realist:
    Der Kommentar ist der Zensur von CO zum Opfer gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.